Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Der Kranich wechselt Form und Farbe

whatsapp shareWhatsApp

Der Kranich wechselt Form und Farbe

Nach 30 Jahren wechselt die Lufthansa ihr Design und präsentiert sich am Flughafen Köln-Bonn

Porz-Wahn - An diesem Donnerstagmorgen versucht die Sonne am Airport "Köln/ Bonn Konrad Adenauer" durch die dünne Nebelschicht hervorzukommen. Da schwebt um 09:10 Uhr geradezu majestätisch ein Jumbo mit der Sonderflugnummer "LH9988" ein. An sich nichts Außergewöhnliches für einen Flughafen. Bei dieser "scheinbaren" Ladung, findet trotz der ausgefahrenen Fahrwerke keine Landung statt. Mit diesem sogenannten "Low Pass", überfliegt die Boeing 747-8I mit dem Namen "Brandenburg" und dem Hashtag "#ExploreTheNew" die große Piste "14L/32R". Sie erhält Schub und entschwindet nach dem kurzen Gastspiel wieder. Ihr nächstes Ziel ist Düsseldorf, wo sie dann eine richtige Landung durchführen wird.

Köln/ Bonn sollte mit diesem Besuch die erste Station der Stippvisite einer deutschlandweiten Präsentation des neuen Erscheinungsbildes der Lufthansa sein, welches nach 1989 nun neu aufgelegt wurde. Das unverwechselbare Erkennungszeichen am Himmel bleibt weiter das Wappentier der Airline. Das sogenannte "Eigelb" am Leitwerk ist verschwunden.

"Es solle nicht als komplette Veränderung, sondern als Weiterentwicklung verstanden werden, wobei der Hauptgrund der digitale Wandel sei.", erklärt Laura Karsten von der Eurowings Aviation GmbH. Der Kranich sei nun filigraner und transportiere vielmehr die Kernwerte der Lufthansa und könne in digitalen Medien viel besser abgebildet werden. Die Leitfigur des Unternehmens bleibe weiterhin der Kranich. Das Gelb werde jetzt gezielter als Farbe eingesetzt und solle in der Lufthansawelt in Zukunft klare Akzente setzen. Mit der neuen Kernfarbe "Blau", wolle die Lufthansa ihre Wertigkeit nach außen präsentieren, ergänzt Karsten.

Die Airline hat sich mit dem neuen Markendesign viel vorgenommen. Denn viele Produkte im Flugzeug müssen umgestaltet werden. Mehr als 40.000 Mal ist das LH-Symbol in der Passagier-Ausführung einer 747-8I vorhanden. Innerhalb der kommenden sieben Jahre sollen mehr als 350 Flugzeuge umlakiert werden. Dies lässt die Airline im In-und Ausland bewerkstelligen. Bis Ende 2018 sollen acht Flugzeuge im neuen Design glänzen. (Robert Schmiegelt)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
16. Februar 2018, 07:36
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!