Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

180420-3-K Bewaffneter überfällt Tankstelle in Köln-Eil - Zeugensuche

(ots) /- Am Donnerstagabend (19. April) hat ein Maskierter in Köln-Eil eine Tankstelle an der Rudolf-Diesel-Straße überfallen. Der Unbekannte bedrohte eine Angestellte (47) mit einem Messer. Er flüchtete ohne Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 20.30 Uhr stand der Bewaffnete in der Nähe der Zapfsäulen plötzlich vor der 47-Jährigen und bedrängte sie. "Er hielt ein großes Fleischermesser in der Hand und forderte mich auf, zurück ins Kassenhäuschen zu gehen." schilderte die Mitarbeiterin später den Polizeibeamten den Überfall. "Ich bin aber weggelaufen. Der Mann flüchtete daraufhin in Richtung Theodor-Heuss-Straße." ergänzte sie ihre Angaben.

Der etwa 1,80 Meter große Unbekannte soll sich laut Zeugenaussagen bereits seit etwa 19.30 Uhr in der Nähe der Tankstelle aufgehalten haben. Während des Überfalls hatte er sein Gesicht hinter einer schwarzen Maske verborgen und war mit einem grauen Kapuzenshirt bekleidet. Die Ermittler prüfen derzeit, ob der Unbekannte bereits am vergangenen Freitag (13. April) eine Tankstelle in Köln-Porz ausgeraubt haben könnte. (Pressemeldung der Polizei Köln vom 15. April: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3916705 )

Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (cs)

Ort
Veröffentlicht
20. April 2018, 11:17
Autor