Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
120124-5-K Kradfahrer stürzt nach Zusammenstoß mit Pkw - Krankenhaus

(ots) - Gesternabend (24. Januar) ist ein Kradfahrer (19) in Köln-Lind bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Sein Sozius (19) zog sich lediglich leichte Verletzungen zu. Polizeibeamte stellten eine vom Unfallort flüchtige Autofahrerin unmittelbar nach dem Geschehen.

Gegen 21 Uhr befuhr der Motorradfahrer mit seinem Sozius den Linder Mauspfad in Fahrtrichtung Spich. Nach ersten Ermittlungen setzte eine Autofahrerin (51) unmittelbar hinter der Kreuzung Linder Mauspfad / Flughafenstraße zu einem Überholvorgang an. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es dabei zum Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge. Der 19-Jährige verlor die Kontrolle über seine Triumph. Mit seinem Mitfahrer stürzte er auf die Fahrbahn, das Zweirad rutschte unter einen am Fahrbahnrand stehenden Anhänger. Die Autofahrerin fuhr in ihrem BMW weiter.

Durch den Sturz wurde der Kradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle durch einen Notarzt behandelt werden musste. Anschließend wurde er zur weiteren Behandlung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der leichtverletzte Sozius machte Angaben zum Unfallhergang und gab den Uniformierten Hinweise zu dem flüchtigen BMW.

Ein Streifenteam der Polizei Köln bemerkte in der Nähe der Unfallstelle einen abgestellten BMW. Das Fahrzeug hatte frische Beschädigungen, die zu dem beschriebenen Unfallgeschehen passten. Auf Vorhalt der Beamten räumte die Eigentümerin des Autos ihre Beteiligung an dem Unfall ein.

Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden - der BMW wurde nur leicht beschädigt. Zur Unfallaufnahme war das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln eingesetzt.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de entgegen. (he)

Ort
Veröffentlicht
25. Januar 2012, 14:19
Autor