Sag uns, was los ist:

Feige Baum-Unholde wüten am Fühlinger See

Es sind feige Peiniger, die am Fühlinger See wüten: Sie bringen eine Handsäge mit, um ihre Opfer zu verstümmeln. Und sie tun es am helllichten Tag, denn ihre Opfer können noch nicht einmal weglaufen. Man nennt sie „Baum-Frevler“ oder „Kastanien-Killer“ – ganze fünf große Kastanien sind ihnen jetzt am Fühlinger See zum Opfer gefallen.

Die Ermittlungen der Stadt laufen auf Hochtoutren. So konnte man bereits herausfinden, dass die Täter nicht mit einer Motorsäge, sondern einer schwerfälligen Handsäge gearbeitet haben müssen. Das bedeutet, dass sie vor den Augen vieler Spaziergänger und Badegäste unweit des Regattaturms ihrem Treiben nachgegangen sein müssen.

Gradezu höhnisch ließen die bislang unbekannten Täter die abgesägten Bäume dann auch noch neben den kahlen Stümpfen liegen. Die Polizei hofft nun, dass sich Zeugen melden, die von der dreisten Aktion etwas mitbekommen haben.

Auch gibt es Parallelen zu anderen Umwelt-Verbrechen: Im März hatten Unbekannte eine alte Linde an der Rheinuferpromenade einfach abgesäbelt. Niemand wollte etwas gesehen haben. Niemand war besonders traurig über die heimtückische Aktion. Es steht deshalb die Vermutung im Raum, dass sich hier Anwohner einfach mehr Sicht auf den Rhein verschaffen wollten und deshalb einfach einen hochgewachsenen Baum fällten.

Am Fühlinger See ist die Situation anders. Hier gibt es keine unmittelbaren Anwohner. Da jedoch sogar in Kreisverkehren in Holweide und Brück unbekannte Täter neugepflanzte Bäume entwendeten, könnte es sich auch um eine kriminelle Form der Auftragsbeschaffung handeln: Gärtner können so Aufträge doppelt abrechnen und verkaufen die gleichen Pflanzen zweifach.

Trotzdem ist nicht ausgeschlossen, dass hier blinde Zerstörungswut das Motiv sein könnte. Die Stadt Köln hat in allen Fällen Anzeigen erstattet und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0221 – 211 260 36 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
26. April 2010, 10:24
Autor

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!

MEHR VON DIESEM AUTOR