Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

101207-2- K Falscher Wasserwerker unterwegs

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Mit "altbewährter Methode" hat sich am Montag (6.

Dezember) im Ortsteil Bilderstöckchen ein Trickdieb Zugang in die

Wohnung einer Kölnerin (87) erschlichen. Der Seniorin wurde ihr

Portemonnaie entwendet.

Der Unbekannte hatte am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr bei der

Anwohnerin der Eschenbachstraße geschellt. Der Trickdieb gab vor, als

"Angestellter einer Installationsfirma" einen frostbedingten

Wasserrohrbruch vor dem Haus festgestellt zu haben. Anschließend

hatte er mit der Wohnungsinhaberin gemeinsam alle Wasserhähne im

Badezimmer aufgedreht. "Bitte halten sie den Wasserhahn über der

Badewanne fest", so der falsche Monteur. Er ließ die Seniorin im

Badezimmer zurück und begab sich in die anderen Räume der Wohnung.

Zwischenzeitlich drehte der angebliche Wasserwerker in der Küche den

Wasserhahn auf und verließ die Wohnung wieder. Die 87-Jährige begab

sich zurück in die Küche und sah dann, dass die Schrankschubladen

offen standen. Sie stellte geschockt fest, dass der Betrüger ihr

Portemonnaie mit Bargeld aus einer Tasche gestohlen hatte.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Circa 40 Jahre alt, schlank, etwa 1,75 Meter groß. Zur Tatzeit war

der Trickdieb mit einer dunklen Hose und einer dunklen Jacke

bekleidet. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Schlägerkappe mit

Emblem.

Die Polizei sucht daher Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der

Eschenbachstraße verdächtige Feststellungen gemacht oder eine der

Beschreibung entsprechende Person beobachtet haben. Hinweise bitte an

das Kriminalkommissariat 25 unter der Telefonnummer 0221/229-0. (fr)

Ort
Veröffentlicht
07. Dezember 2010, 13:15
Autor
whatsapp shareWhatsApp