Sag uns, was los ist:

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss mit einer verletzten Person - Bergheim

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Zeuge stellte betrunkenen Autofahrer nach Unfallflucht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ( 16./17. Mai ) gegen 23:30 Uhr vernahmen Anwohner auf der Straße einen lauten Knall. Bei genauer Nachschau bemerkten diese, dass ein PKW in Höhe der Köln-Aachener-Straße / Jenseitsstraße gegen einen anderen ( geparkten ) PKW gefahren war. Die Zeugen erkannten, dass sich ein Mann in Richtung Jenseitsstraße von der Unfallstelle zu Fuß entfernte. Darauf nahm der 27-jährige Zeuge, der auch zeitgleich Halter des unfallbeschädigten, geparkten PKW ist, die Verfolgung auf. Die Nacheile erfolgte bis zur Jenseitsstraße in Höhe der Hausnummer 30. Dort wurden beide Personen von einer Streifenwagenbesatzung angetroffen. Der flüchtige Fahrer, ein 36-jähriger Mann aus Kerpen, stand erkennbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,6 Promille. Anhand der vorhandenen Unfallspuren ließ sich durch die Polizei der Unfallhergang rekonstruieren. Demnach war der 36-Jährige mit seinem PKW auf der Köln-Aachener-Straße gegen die dortige Fahrbahnverengung gestoßen und hatte daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Infolge dessen stieß er mit seinem PKW gegen einen, am Fahrbahnrand abgestellten PKW und schob diesen gegen eine Laterne. Durch die Wucht des Aufpralls zog sich der betrunkene Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. Ihm wurde zur Beweissicherung im Strafverfahren eine Blutprobe entnommen. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000,- Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (jd)

Ort
Veröffentlicht
17. Mai 2015, 06:30
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!