Sag uns, was los ist:

190714-3-K Schwerer Verkehrsunfall auf der Militärringstraße

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Am Samstagmorgen (13. Juli) sind bei einem Alleinunfall in Köln-Lindenthal eine Frau (30) lebensgefährlich und ein Mann (35) schwer verletzt worden. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den brennenden Unfallwagen. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Spezialkliniken. Die Polizei sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Nach ersten Ermittlungen fuhr der Seat-Ibiza gegen 5.30 Uhr auf der Militärringstraße von der Dürener Straße in Richtung Gleueler Straße. In einer leichten Linkskurve kam der Wagen aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte auf dem Grünstreifen mit einem Baum. Beide Insassen befreiten sich selbst aus dem brennenden Fahrzeug. Polizisten stellten den Seat als Beweismittel sicher. Die Unfallursache ist derzeit noch völlig unklar. Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams unterstützten die Einsatzkräfte bei der Unfallaufnahme vor Ort und sicherten Spuren. (mw)

Ort
Veröffentlicht
14. Juli 2019, 08:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp