Sag uns, was los ist:

180913-1-K Polizei Köln und Netzwerkpartner informieren zu "EDWARD"

(ots) /-

Pressetermin zum "European Day Without A Road Death"

Gemeinsam mit ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil-Club) und TISPOL (Traffic Information System Police) informiert die Polizei Köln am Samstag (15. September) über die Absicht und die Hintergründe von "EDWARD".

Ziel dieses Projekts ist es, die Zahl der Verkehrstoten in Europa drastisch zu senken.

Folgende Organisationsvertreter stehen für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung:

Frau Ruth Purdie, Generalsekretärin TISPOL Dr. Suthold, Leiter Verkehr und Umwelt des ADAC Leitender Polizeidirektor Martin Lotz, Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz der Polizei Köln

Die Informationsveranstaltung findet

am Samstag, 15. September 2018 um 12 Uhr vor dem Haupteingang des ADAC-Centers an der Luxemburger Straße in Köln

statt.

Interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zum Projekt "EDWARD" sind unter folgendem Link abrufbar:

https://projectedward.eu/de/

(he)

Ort
Veröffentlicht
13. September 2018, 12:18
Autor