Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Leidenhausen wird zum englischen Gestüt

whatsapp shareWhatsApp

Leidenhausen wird zum englischen Gestüt

Im November und Dezember gastiert das Ensemble von Mord à la Carte mit einem Krimidinner in der Tenne des Umweltbildungszentrums

Es geht um Pferde, eine Auktion und adlige Kreise. Und: Es gibt ein Mordopfer samt Mörder. Natürlich alles nur in Fiktion, wenn am 7. November und 12. Dezember das Ensemble Mord à la Carte auf Gut Leidenhausen zu Gast ist. Eigentlich werde der Abend auch weniger gruselig, als eher spannend und sehr unterhaltsam, wie Beatrix Nikolic erklärt. Sie ist der Kopf hinter dem Projekt und wie ihre vier Mitstreiter ausgebildete und professionelle Schauspielerin.

Seit 15 Jahren bietet das Ensemble unter dem Motto Mord à la Carte Schauspiel in Kombination mit einem mehrgängigen Menü für die Zuschauer an. Auf Gut Leidenhausen gibt es im November Gans und im Dezember Wildschwein aus der Wahner Heide. "Natürlich haben wir auch eine vegetarische Option auf der Karte", so Robert Schallehn, Geschäftsführer des Umweltbildungszentrums Leidenhausen.

Er hatte die Idee zum Krimidinner in der Tenne des Zentrums. Roberto Campione, der Chef des Parkcafés auf dem Gut, kümmert sich an beiden Krimiabenden um das Kulinarische. 69 Euro zahlen Besucher und bekommen zudem noch einen Sekt gereicht.

Durch den Wechsel aus Schauspiel und Essen hätten die Zuschauer auch immer Zeit zum Unterhalten und Mitraten, so Beatrix Nikolic. Sie spielt Lady Salisbury. Ebenfalls mit dabei sind der Porzer Schauspieler Michael Policnik, Gerd Rustenbeck aus Bonn, zudem Martin-Maria Vogel, Angela H. Fischer und Live-Pianist Jörg Fuhrländer.

"Es macht jedes Mal sehr viel Spaß zu spielen", erklärt Beatrix Nikolic. Besonders auch für Improvisationstalent und den Experten für Wortspiele, Gerd Rustenbeck, biete das Stück immer wieder Möglichkeiten auch den Spielort mit einzubinden. Und auch der beste Meisterdetektiv im Publikum kann sich freuen: Er wird speziell geehrt am Ende. Dann, wenn der Mörder feststeht.

Karten für die interaktiven und kulinarischen Krimiabende gibt es im Shop auf Gut Leidenhausen und zudem unter mordalacarte.de. (Lars Göllnitz)

Ort
Veröffentlicht
29. August 2019, 07:56
Autor
whatsapp shareWhatsApp