Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kleine Tollitäten in Rath/Heumar

(PM) Jedes Jahr kann man bei der Karnevalsfeier des Ortsvereins der AWO Rath-Heumar/Brück fröhliche Stunden verleben. In diesem Jahr war der unbestrittene Höhepunkt der Auftritt des Kölner Kinderdreigestirns, begleitet von „Pänz us Kölle" in Uniformen der Bürgergarde blau-gold.

Prinz Luis I. (Luis Flock, 9 J.) ist nicht nur sehr musikalisch, er liebt, wie es sich für einen echten Kölner Prinzen gehört den FC. Er hält sich gerne in der Natur auf, daher ist sein Berufswunsch zur Zeit auch ‚Gärtner'. Seine ganz große Leidenschaft gehört allerdings schon seit frühester Kindheit dem Karneval! Das trifft auch auf Bauer Jannis Kölschbach (9 J.) zu. Jannis ist sehr sportlich, spielt Tennis, hat mit Bogenschießen angefangen und lebt mit seiner Familie und vielen Tieren zusammen in Lövenich. Auch Jungfrau Fenja Zitzelsberger (ebenfalls 9 J.) ist sehr sportlich. Sie geht gerne zur Schule und ist dementsprechend eine gute Schülerin. Schon seit einigen Jahren tanzt sie in der Kindertanzgruppe der Großen Allgemeinen, den Flöhe. Bei der Karnevalsfeier der AWO konnte man die sympathischen Drei aus nächster Nähe erleben - ebenso wie die nicht weniger begeistert gefeierte Kindertanzgruppe Kölsch Hännesche. Sie zeigten eindrucksvoll ihr Können, das sich bei diesen Tanzgruppen immer zwischen Tanz und Artistik bewegt und die Frage aufkommen lässt, wann die Kinder neben einem anstrengenden Schulalltag noch die Zeit für so viel Training hernehmen.

Wer immer den Weg zu dieser Feier gefunden hatte - unter den Gästen auch Seniorenvertreterin Elisabeth Murawski - wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht.

Das Kinderdreigestirn mit der Vorsitzenden des AWO Ortsvereins, Carola Guddusch

Foto: PM

Prinz Luis I.

Die Kindertanzgruppe Kölsch Hännesche.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
30. Januar 2016, 00:00
Autor