Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Die Merheimer Schützen feierten

whatsapp shareWhatsApp

Die Merheimer Schützen feierten

(PM) Auch das 86. Schützenfest der Schützengesellschaft Köln-Merheim war wieder ein Ereignis mit vielen Höhepunkten. Nach Königs- und Bürgerkönigschießen am 20. und 22. Juni folgte der beliebte Merheimer Abend zu dem, wie in jedem Jahr, jeder eingeladen war, der Spaß am Feiern hat. Die passende Musik dazu kam von Markus Nordt, dem Tastenfeger und Christian Bieschke.

Höhepunkt der Festlichkeiten war am folgenden Tag der feierliche Krönungsball. Im Schützenheim am Mielenforster Kirchweg, in dem man durch den Umbau viel Platz dazugewonnen hat, wurden die neuen Majestäten gekrönt und gebührend geehrt. Dazu gehörte ein großer Zapfenstreich, dargeboten durch das 1. Kölner Tambour- und Hornistencorps von 1919 "In Treue fest e.V." unter der Leitung von Hermann-Josef Thiery und die Original Dünnwalder Musikanten unter der Leitung von Stephan Schneider. Einen weiteren Höhepunkt konnte man am folgenden Tag nach der Schützenmesse in St. Gereon bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal gegenüber dem Lokal "Em ahle Kohberg" erleben. Im Anschluss daran defilierten befreundete Bruderschaften und Vereine an den Mitgliedern der Merheimer Schützen vorbei, die vor dem Lokal Aufstellung genommen hatten. Vom Tambour- und Hornistencorps "In Treue fest e.V." musikalisch begleitet zog man dann in einer Parade gemeinschaftlich zum Schützenheim, wo alle zu einem gemütlichen Frühschoppen mit Erbsensuppe und musikalischer Begleitung eingeladen waren.

Die neuen Majestäten sind für 2019/2020: Königin Bianca Boeder, das Bürgerkönigpaar Jenny Hager und Merten Euhus. Als Jungschützenkönigin konnte sich Janine Kumfert durchsetzen, die Schülerprinzessin ist Loreen Boeder und der Bambiniprinz Felix Zentner.

Ort
Veröffentlicht
12. Juli 2019, 03:23
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!