Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
2015 - Ein kleiner Rückblick

Das erste Halbjahr in Köln/Ost

(PM) Auch 2015 eröffnen die Schützen in Köln Merheim mit dem Brezelschießen Anfang Januar die geselligen Feierlichkeiten im Kölner Osten. Man plaudert, kann Termine vereinbaren, lachen, ein gepflegtes Kölsch miteinander trinken und dabei eine ganz zwanglose Atmosphäre genießen.

Älter werden in Neubrück startet mit einer Veranstaltung im DOW durch. Eine Initiative, die das Leben für Senioren lebenswerter machen soll. Gleichzeitig ist von Rainer Müller, dem Leiter des DOW zu erfahren, dass auch (Haushalts)Hilfen für die Betreuung außer Haus geplant sind. Eine Initiative, die inzwischen gut angenommen wird.

"Willkommen in Brück" - eine Initiative organisiert sich. Es wird klar, dass in Kürze Flüchtlinge in Brück aufgenommen werden sollen. Man ist entschlossen zu helfen. Eine Hilfe, die allerdings nur sinnvoll ist, wenn sie strukturiert abläuft. Es bilden sich Gruppen mit unterschiedlichen Interessenschwerpunkten. Die Sprachverständigung zum Beispiel, nimmt einen wichtigen Platz ein, ebenso ist es wichtig zu wissen, wie man schwer traumatisierten Menschen helfen kann. Es ist eine Initiative, die im Laufe des Jahres immer effektiver wird, sich immer engagierter einsetzt - auch wenn die Zahlen der hilfesuchenden Menschen immer mehr zu einer Herausforderung werden.

Die Karnevalssession ist im Januar im vollsten Gange. Das besondere 2015: der Karnevalsprinz, Prinz Holger I. ist ein Rather „Jung". So darf man sich in diesem Jahr über hohen Besuch durch das Dreigestirn in der Schule Volberger Weg freuen. Es entwickelt sich, wie sollte es anders sein, eine „jecke" Stimmung!

Auch sonst wird wieder jede Menge geboten, beim Karneval im Kölner Osten. Brück überzeugt mit tollen Sitzungen und einem herrlichen Zug. Wer eine Möhnemesse mit recht authentischen und stilsicheren Kostümen erleben will, kann das in St. Adelheid in Neubrück. Die Sitzung der KFD in Rath/Heumar ist inzwischen ein echter Geheimtipp und wer zum Zooch nach Merheim geht, hat sicherlich viel Spaß!

Neubrück bekommt einen Bücherschrank, der sich schnell großer Beliebtheit erfreut. Diese Co-Produktion der Stadt Köln, des Seniorennetzwerks und Veedel e.V. kann man seitdem vor der Filiale der Sparkasse KölnBonn, direkt am Marktplatz finden. Neben der Bücherei eine schöne Alternative für Bücherwürmer.

Lebenswelten, das war das Motto unter dem eine spannende Themenwoche in der Schule am Volberger Weg in Rath/Heumar stand. Ein Motto, das viel Spielraum für Kreativität ließ. In den Klassenräumen des ganzen Schulgebäudes konnte man einen interessanten Ausflug in die unterschiedlichsten Lebenswelten unternehmen.

Brezelschiessen in Merheim. Michael Brück, der 1. Vorsitzende mit Frau Fotos: PM

Flüchtlinge in Brück

Das Dreigestirn in der Schule Volberger Weg

Beim Merheimer Zug

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
09. Januar 2016, 00:00
Autor
Ort
Veröffentlicht
09. Januar 2016, 00:00
Autor
Mitglied von