Sag uns, was los ist:

(ots) /- Einsatzbilanz Ebertplatz vom vergangenen Wochenende Am Sonntagabend (1. September) haben Zivilbeamte der Polizei Köln am Ebertplatz einen aus Guinea stammenden Mann (22) festgenommen. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, Drogen verkauft zu haben. In den Taschen des Verdächtigen fanden die Fahnder insgesamt 21 verkaufsfertige Einheiten Marihuana und 70 Euro Bargeld. Gegen 21 Uhr beobachteten die Beamten den Deal und folgten den getrennt weggehenden Verdächtigen. Der Käufer (25) gab bei der Kontrolle sofort zu, soeben auf dem Ebertplatz Drogen erworben zu haben. Die Beamten beschlagnahmten ein Tütchen mit Marihuana und fertigten gegen ihn eine Anzeige. Auf dem Neusser Platz stoppte ein weiteres Zivilteam den mutmaßlichen Dealer und stellte Marihuana und Dealgeld bei ihm sicher. Er muss sich jetzt in einem Verfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Die Polizei Köln ist weiterhin mit zivilen und uniformierten Polizistinnen und Polizisten am Ebertpatz präsent und führt dort, wie angekündigt, gezielte Maßnahmen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durch. Einsatzbilanz Freitag (30. August) Bis in den frühen Samstagmorgen waren Polizisten am Ebertplatz im Einsatz. Die Beamten kontrollierten insgesamt 16 Personen. In acht Fällen leiteten sie Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz (4 x Handel, 4 x Besitz) ein und stellten die bei den Tatverdächtigen gefundenen Drogen sicher. Gegen fünf stark Alkoholisierte sprachen die Einsatzkräfte Platzverweise aus. Zwei von ihnen mussten die Beamten wegen Nichtbefolgens der Platzverweise ins Polizeigewahrsam bringen. Einsatzbilanz Samstag (31. August) Die eingesetzten Polizisten kontrollierten bis zum frühen Sonntagmorgen insgesamt 52 Personen. Sieben Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz brachten die Beamten zur Anzeige. Einen Dealer nahmen sie vorläufig fest und brachten ihn zur zweifelsfreien Identifizierung zu einer Polizeiwache. Anschließend sprachen sie ihm einen Platzverweis für den Bereich des Ebertplatzes aus und entließen den Mann. Da er den Platzverweis nicht befolgte, brachten ihn die Einsatzkräfte ins Polizeigewahrsam. Zu späterer Stunde erteilten die Polizisten Platzverweise gegen 26 alkoholisierte und aggressive Männer vor der Gaststätte African Drum. Einen von ihnen brachten die Polizisten ins Gewahrsam, da er den Platzverweis nicht befolgte. Einsatzbilanz Sonntag (1. September) Bis kurz nach Mitternacht kontrollierten die Polizisten 6 Personen. Wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz leiteten die Beamten insgesamt 4 Ermittlungsverfahren ein. Zwei mutmaßliche Dealer nahmen die Einsatzkräfte vorläufig fest und belegten drei Personen mit einem Platzverweis. (he)
mehr