Sag uns, was los ist:

180731-4-K Räuber flüchtet auf Damenfahrrad ohne Beute - Zeugen gesucht!

(ots) /- Täter drohte mit einem Messer und schlug mehrfach zu

In der Nacht zu Dienstag (31. Juli) bedrohte ein bislang noch nicht identifizierter Räuber im Stadtteil Deutz einen Kölner (42) und forderte dessen Bargeld. Der unbekannte Täter flüchtete ohne Beute auf einem Damenfahrrad. Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen!

Gegen 2.30 Uhr sprach der Täter den 42-Jährigen auf der Tempelstraße in Höhe der Deutzer Freiheit an. "Er verlangte mein Geld und griff sich immer wieder in die Hosentasche und drohte ein Messer zu ziehen", gab der Geschädigte bei Anzeigenerstattung an. Der Kölner ließ sich davon jedoch nicht einschüchtern. Unvermittelt schlug der Täter dem Mann daraufhin mehrfach ins Gesicht und flüchtete auf dem Fahrrad in Richtung der Deutzer Freiheit.

Der Gesuchte ist laut Zeugenbeschreibung etwa 1,65 Meter groß, ungefähr 15 bis 17 Jahren alt und von auffallend schmächtiger Statur. Er hat kurze dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einem weißen T-Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen übernommen und sucht dringend Zeugen. Hinweise können unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de gegeben werden. (ml, he)

Ort
Veröffentlicht
31. Juli 2018, 12:08
Autor

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!