Sag uns, was los ist:

180111-1-K Jugendlicher aus Köln-Zollstock vermisst - erneuter Zeugenaufruf

(ots) /-

Nachtrag zu Pressemeldung Nr. 3 vom 3. Januar 2018

Der seit 2. Januar abgängige 16-jährige Gabriel E. aus Köln-Zollstock wird weiterhin vermisst. Zwischenzeitlich ergaben sich neue Ermittlungsansätze. Die Polizei bittet nochmals dringend um Zeugenhinweise.

Wie berichtet, verließ der Jugendliche gegen 14 Uhr die elterliche Wohnung. Am gleichen Abend wurde sein verschlossenes Fahrrad am Höninger Platz an der KVB-Haltestelle Zollstock Südfriedhof aufgefunden.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich der Vermisste dort am Tag seines Verschwindens zwischen 13.45 Uhr und 14.15 Uhr aufgehalten hat. Es ist möglich, dass er in eine Straßenbahn der KVB-Linie 12 in Richtung Longerich eingestiegen ist.

Der Jugendliche ist etwa 1,75 Meter groß. Er hat kurze, dunkelblonde Haare und trägt eine eckige Brille. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug der Jugendliche eine blaue Kapuzenjacke, eine graue Hose, hellbraune Schuhe und schwarze Handschuhe und eine schwarze Strickmütze. Er führte eine große schwarze Sporttasche der Marke "Magnum" mit.

Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt das Kriminalkommissariat 62 (Vermisstenstelle der Polizei Köln) unter der Rufnummer 0221 229-0 entgegen. Im Antreffungsfall soll die Rufnummer "110" gewählt werden. (lf)

Ort
Veröffentlicht
11. Januar 2018, 14:06