Sag uns, was los ist:

150303-2-LEV/BAB Autobahnpolizei schnappt Drogenkurier

(ots) - Am frühen Montagabend (2. März) haben Zivilfahnder der Autobahnpolizei Düsseldorf einen Drogenkurier (47) auf der Autobahn 3 bei Leverkusen gestoppt.

Gegen 17.45 Uhr war der Mann den Ermittlern im Bereich Solingen aufgefallen. Sie entschlossen sich, das niederländische Fahrzeug anzuhalten und wollten es am Ende der Ausfahrt Leverkusen-Opladen kontrollieren. Hier versuchte der 47-Jährige trotz eindeutiger Anhaltezeichen für einen kurzen Moment zu flüchten. Doch wenige hundert Meter später holten die Beamten ihn ein und stoppten den Volvo.

Die anschließende Durchsuchung des Wagens brachte mehrere Kilogramm Marihuana und eine geringe Menge Kokain zutage. Daraufhin nahmen die Beamten den Mann fest.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Niederländer als Kurier angeheuert worden. Er hatte gestern seine Fuhre in den Niederlanden in Empfang genommen und sollte die Ware nach Köln zu einem Abholer bringen. Glücklicherweise erreichte die Lieferung den vorgesehenen Adressaten nicht.

In Deutschland ist der Festgenommene bislang noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Allerdings wurde er in seinem Heimatland wegen einer gleichgelagerten Straftat bereits verurteilt. Ein Haftrichter entscheidet noch heute über die Fortdauer seiner Haft.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 27 der Polizei Köln dauern an. (kk).

Ort
Veröffentlicht
03. März 2015, 11:29
Autor
Rautenberg Media Redaktion