Sag uns, was los ist:

130818-1-K Radkappe angeblich abgefallen - Geldbörse geklaut

(ots) - Pannenhelfer entpuppt sich als perfider Langfinger

Am Freitagnachmittag (16. August) ist eine Kölnerin (58) auf einem Warenhaus-Parkplatz im Ortsteil Merheim zum Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Als die Fahrzeughalterin gegen 14.30 Uhr vom Einkauf zu ihrem Auto zurückkam, stand dort ein "Osteuropäer" - in seiner Hand: Eine ihrer Radkappen.

In einer fremden Sprache suggerierte der 170-175cm große und untersetzte Mann der Überraschten gestenreich, ihr beim Wiederanbringen der augenscheinlich vom Hinterrad abgefallenen Radkappe behilflich sein zu wollen. Darauf ließ die 58-Jährige sich ein und legte ihre Handtasche mit Geldbörse auf den Beifahrersitz. Zusammen mit dem vorgeblichen Helfer, der dunkle, kurze wellige Haare trug und grobe Gesichtszüge hat, versuchte die Geschädigte dann einige Zeit vergeblich, die Radkappe zu montieren.

Letztlich verließ der mit halblanger Hose und hellem T-Shirt Bekleidete den Parkplatz. Erst nun stellte die Übertölpelte das Fehlen ihrer Handtasche fest. Offenbar hatte während der theatralischen "Hilfsaktion" am Fahrzeugheck ein Mittäter durch die unverschlossene Fahrertür ins Auto gegriffen.

Die Kriminalpolizei Köln bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per Email auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de (cg)

Ort
Veröffentlicht
18. August 2013, 09:02
Autor