Sag uns, was los ist:

121130-2-K/BG SEK nimmt Einbrecher im Hühnerstall fest

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat gestern (29. November) einen mit Haftbefehl gesuchten 29-Jährigen in Bergisch Gladbach festgenommen. Der Vorwurf: Menschenhandel, Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Einem 27 Jahre alten Bekannten des Festgenommenen wurde der Einsatz ebenfalls zum Verhängnis. Er wurde wegen Wohnungseinbruchs bereits von der Polizei gesucht. Die Polizisten fanden ihn im Hühnerstall des Anwesens. Die Marihuanaausdünstungen seiner Kleidung waren stärker als der Stallgeruch - Festnahme!

Als die Polizisten die Wohnung in der zweiten Etage stürmten, platzten sie in eine "Computer-Party" von insgesamt elf jungen Männern. Vor den Augen des SEK sprangen zwei Männer aus dem Fenster. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei einem der beiden um den Gesuchten. Er brach sich den Fuß und blieb verletzt liegen. Der zweite Mann (20) landete unverletzt, musste sich aber einem Polizeihund geschlagen geben, der genau zu diesem Zweck in Fensternähe gewartet hatte. Bereits mehrfach hatten Fahnder versucht, die drei Haftbefehle gegen den 29-Jahre alten Mann iranischer Abstammung zu vollstrecken. Durch extreme Gewalttätigkeiten gegen die Polizisten war es ihm aber immer wieder gelungen, zu entkommen. Während der 20-Jährige nach ärztlicher Versorgung wieder entlassen wurde, blieben seine beiden Bekannten in Haft. (kk)

Ort
Veröffentlicht
30. November 2012, 13:03
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!