Sag uns, was los ist:

110530-1-K/ BAB 72-jährige bei Unfall auf der BAB 3 tödlich verunglückt

(ots) - Bereits am Sonntagmittag (29. Mai) ist es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 3 nahe Köln gekommen. Dabei ist eine 72-jährige Düsseldorferin sehr schwer verletzt worden. Wenig später erlag die Rheinländerin im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Gegen 12.15 Uhr befuhr der 77-jährige Ehemann mit seiner Frau die BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt. Zwischen den beiden Anschlussstellen Leverkusen und Köln-Mülheim herrschte zu diesem Zeitpunkt reger Verkehrsfluss, sodass der Daimler-Fahrer eher "langsam" unterwegs war.

Infolge dieser Verkehrsdichte musste der Senior sein Auto zwischen den beiden Anschlussstellen abbremsen. Ein 51-jähriger Opel-Fahrer, der sich zu diesem Zeitpunkt unmittelbar hinter dem Fahrzeug des Ehepaares befand, reagierte hierauf zu spät bzw. orientierte sich räumlich falsch und fuhr auf den Daimler Benz auf.

Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden die Senioren, die beide angeschnallt waren, schwer verletzt, während der 51-Jährige unverletzt seinem Fahrzeug entstieg.

Der Daimler-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen zum Klinikum Leverkusen gefahren, wo er stationär aufgenommen wurde. Seine Ehefrau hingegen musste aufgrund ihres Verletzungsbildes zum Krankenhaus Köln-Merheim gebracht werden. Hier erlag die 77-Jährige wenig später ihren Verletzungen.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln übernahm die Sicherung des objektiven Tatbestandes an der Unfallstelle.

Die Bundesautobahn 3, Fahrtrichtung Frankfurt, war bis etwa 16.00 Uhr gesperrt. (ad)

Ort
Veröffentlicht
30. Mai 2011, 11:03
Autor