Sag uns, was los ist:

Seit Beginn des Jahres 750 neue Fahrradparkplätze in Köln

Erfolgreiches erstes Halbjahr - Sichere Abstellmöglichkeiten fördern den RadverkehrIn diesem Jahr hat die Stadt Köln bereits 750 zusätzliche Fahrradparkplätze geschaffen.Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es 600. Neben den rechtsrheinischen Stadtteilenlag der Schwerpunkt im ersten Halbjahr 2010 auf den Bezirken Ehrenfeld und Lindenthal, wo es überproportional viel Radverkehr gibt.

Zusätzliche Abstellmöglichkeiten entstanden auch verstärkt in der Innenstadt, die aufgrund ihrer Struktur einen besonderen Bedarf an sicheren Fahrradabstellplätzen hat.Ein wichtiger Baustein zur Förderung des Radverkehrs besteht im konsequenten Ausbau sicherer Fahrradabstellmöglichkeiten im öffentlichen Straßenraum. Seit 2007 hat sich die Stadt Köln das Ziel gesetzt, in jedem Jahr mindestens 1.000 zusätzliche Abstellplätze im Stadtgebiet einzurichten. Dieses Ziel wurde 2008 und 2009 erreicht, auch für das laufende Jahr ist das Amt für Straßen und Verkehrstechnik zuversichtlich.

In besonderen Fällen muss auch ein PKW-Stellplatz zugunsten eines Fahrradparkplatzes weichen, so etwa auf dem Hohenstaufenring im Bereich eines Supermarktes. Wo früher nur zwei Autos parken konnten, besteht heute die Möglichkeit, 20 Fahrräder sicher abzustellen.

Das Team des Fahrradbeauftragten arbeitet zahlreiche Anträge von Bürgerinnen und Bürgern sowie aus der Politik ab, geht aber auch verstärkt dazu über, ganze Straßenzüge mit Fahrradabstellanlagen zu bestücken, so etwa auf der Amsterdamer Straße und auf der Berrenrather Straße. Dort sind jeweils 50 neue Fahrradparkplätze geschaffen worden.

Bürgerinnen und Bürger, die Hinweise oder Anregungen zum Radverkehr in Köln haben, können sich an den Fahrradbeauftragten der Stadt Köln wenden, Telefon 0221 / 221-21155, E-Mail: fahrradbeauftragter@stadt-koeln.de.- sw -

Ort
Veröffentlicht
05. August 2010, 14:53
Autor

KOMMENTARE

Judith Cremer
vor 8 Jahren

super Sache, neue Fahrradparkplätze anzulegen! An vielen Stellen findet man als Radfahrer jedoch auch jetzt noch nur sehr schwer einen geeigneten Stellplatz (Beispiel: Zülpicher Straße).

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!