Sag uns, was los ist:

121113-8- K Türöffner verscheucht Einbrecher

(ots) - Aufmerksame Zeugin verhinderte Schlimmeres

Weil sie einen elektrischen Türöffner betätigte, konnte am Montagmittag (12. November) eine 88-Jährige in Köln-Ehrenfeld mehrere Wohnungseinbrecher in die Flucht schlagen. Damit verhinderte sie möglicherweise weitere Einbrüche innerhalb des Mehrfamilienhauses in der Fröbelstraße.

Gegen 12 Uhr hatte es an der Wohnungstüre der Seniorin geklopft. Als diese durch den Türspion blickte sah sie, dass einer der Täter im Treppenhaus vor ihrer Wohnung stand. Der Unbekannte trug nach Angaben der Zeugin einen dunkle Jacke in der Art einer grauen "Wehrmachtsjacke." Dann bemerkte die 88-Jährige, dass die Türe der gegenüberliegenden Wohnung geöffnet war und eine ihr unbekannte etwa 30 Jahre alte Frau aus der Wohnung trat.

Die Zeugin betätigte daraufhin den elektrischen Öffner der Haustüre, um die Täter mit dem Lauten Summen in die Flucht zu schlagen. Dabei beobachtete sie, dass aus einer oberen Etagen ein dritter männlicher Täter durch das Treppenhaus eilte, um mit den beiden anderen Einbrechern das Mehrfamilienhaus in unbekannte Richtung zu verlassen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 72 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter info@polizei-koeln.de entgegen. (og)

Ort
Veröffentlicht
13. November 2012, 13:33
Autor
Rautenberg Media Redaktion