Sag uns, was los ist:

120402-3-K Unbekannte beschädigen Kölner Linienbus - Zeugensuche

(ots) - Am Sonntagabend (1. April) haben bislang Unbekannte in Köln - Bocklemünd einen vorbeifahrenden Linienbus der Kölner Verkehrsbetriebe beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von cirka 1000 Euro. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

Gegen 20.50 Uhr war der Bus der Linie 127 vom Schumacherring kommend über den Buschweg in Richtung Militärringstraße unterwegs. Unmittelbar vor der Bushaltestelle "Schumacherring" meldeten die beiden Fahrgäste (34, 43) dem Fahrer (57), sie hätten einen "Knall" gehört. An der Bushaltestelle wurden dann - mittig und ganz hinten - zwei stark beschädigte Seitenfenster an der rechten Busseite festgestellt. Verletzt wurde niemand. Der Bus wurde zum Betriebshof gefahren. Bereits am Samstag (31. März) waren im Bereich Buschweg / Schumacherring zwei weitere vorbeifahrende Busse auf ähnliche Weise mutwillig beschädigt worden. Auch hierbei blieben Fahrgäste und Fahrer unverletzt. Ein Zusammenhang zu diesen Sachverhalten ist nicht auszuschließen.

Am heutigen Morgen (02. April) wurden die Busse vom Erkennungsdienst der Polizei Köln untersucht. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wird nicht vom Gebrauch einer scharfen Schusswaffe ausgegangen. Ursächlich für die gesplitterten Seitenscheiben dürften eher Geschosse einer Stahlschleuder (Zwille) oder eines Luftgewehrs gewesen sein. Die Spurensuche am Tatort erbrachte jedoch keinerlei Befund. Auch Steinwürfe können nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Das wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelnde Verkehrskommissariat 4 bittet Zeugen dringend um sachdienliche Hinweise unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per Email unter info@polizei-koeln.de. (cg)

Ort
Veröffentlicht
02. April 2012, 11:55
Autor