Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zwei unerlaubt eingereiste Brüder mit Begleitung im Zug gestellt

(ots) - Durch Beamte der Bundespolizei wurden am Mittwoch um 16:30 Uhr,im Zug MRB 25429 zwischen Weißenthurm und Koblenz, drei Personen angetroffen und überprüft. Zwei davon konnten sich weder auf Deutsch noch auf Englisch verständigen, Ausweispapiere hatten Sie keine. Der Begleiter der beiden, ein 27-jähriger Syrer, wies sich mit einem Reiseausweis für Flüchtlinge aus. Durch die Bundespolizei wurden die beiden Personen durch einen Dolmetscher am Telefon befragt. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen 26-jährigen Syrer handelte, der mit seinem 11-jährigen Bruder, über die Türkei, Griechenland und Italien nach Deutschland eingeschleust wurde. In der Vernehmung gab er an, für diese Schleusung 2000 Euro und 4000 US-Dollar bezahlt zu haben. Im weiteren Verlauf stellte er für sich und seinen Bruder einen Asylantrag. Der Begleiter wurde wegen des Verdachts der Beihilfe beanzeigt.Die beiden Brüder konnten dann um 20:35 Uhr zur Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Trier entlassen werden.

Ort
Veröffentlicht
13. September 2012, 13:30
Autor