Sag uns, was los ist:

(ots) /- Mit zwei Promille auf der Hansalinie Sottrum/A1. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Sonntagabend auf der Hansalinie A1 einen 35-jährigen Autofahrer aus dem Südkreis aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war gegen 20 Uhr mit einem Kleintransport in Richtung Bremen unterwegs. Den Beamten fiel auf, dass der Fahrer mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten fuhr und sich sehr weit nach links orientierte. Deshalb entschlossen sie sich einen genauen Blick darauf zu werfen. Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Gelände der Rastanlage Grundbergsee zeigte sich, dass die Polizisten mit ihren Feststellungen richtiglagen. Ein Atemalkoholergebnis zeigte einen deutlichen Wert an: mehr als zwei Promille. Bei ihren Recherchen fanden die Beamten heraus, dass der Mann in diesem Jahr bereits mehrere Trunkenheitsfahrten hingelegt hatte. Deshalb war ihm auch der Führerschein entzogen worden. Wie in den Fällen zuvor, musste der 35-Jährige eine Blutprobe abgeben. Im Taxi wurde der Mann nach Hause geschickt. Polizei beschlagnahmt Drogen Rotenburg. Beamte der Rotenburger Polizei haben am Sonntagabend bei der Kontrolle eines 31-jährigen Rotenburgers Rauschgift gefunden und beschlagnahmt. Im Gespräch mit dem Mann erkannten die Polizisten eine kleine Dose, die er in seiner Hand zu verstecken versuchte. Wie sich herausstellte, waren darin mehrere Konsumeinheiten Kokain aufbewahrt. Bei dem 29-jährigen Beifahrer fanden die Beamten abgezähltes Bargeld. Möglicherweise handelt es sich um Einnahmen aus Drogengeschäften. Auch das Geld stellte die Polizei sicher. BMW fliegt aus der Kurve Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 440 ist am Sonntagmittag ein 36-jähriger Autofahrer aus dem Heidekreis verletzt worden. Der Mann war gegen 13.30 Uhr beim Durchfahren einer Kurve vermutlich zu schnell unterwegs. Er verlor die Kontrolle über seinen BMW, kam zunächst nach rechts, dann nach links und wieder nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum krachte der Wagen gegen drei Bäume und wurde anschließend wieder auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei erlitt der 36-Jährige nur leichte Verletzungen. Den Schaden an seinem Fahrzeug schätzt die Polizei auf über achttausend Euro. Einbrecher kommen durch das Badezimmer Lauenbrück. In der Nacht zum Sonntag sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Kohlhofsweg eingebrochen. Auf der Rückseite hebelten sie das Fenster zum Badezimmer auf und kletterten in die Wohnung. Dort suchten sie nach Beute und fanden einen Wertbehälter. Damit verschwanden die Einbrecher unerkannt. Auto prallt gegen Zaun - 50-jährige Bremervörderin verletzt Bremervörde. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist eine 50-jährige Autofahrerin aus Bremervörde am Sonntagvormittag auf der Kreisstraße 125 zwischen Bevern und Bremervörde verunglückt. Die Frau kam kurz nach 10 Uhr mit ihrem Renault beim Durchfahren einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum kollidierte der Kleinwagen mit einem Zaun und einem Fledermausschutzwall. Die 50-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Den Schaden an ihrem Auto beziffert die Polizei auf rund zweitausend Euro.
mehr