Sag uns, was los ist:

(ots) /- Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt Waffensen. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der Bundesstraße 75 und der Kreisstraße 202 in Richtung Bötersen ist am Donnerstagnachmittag ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Borkum verletzt worden. Ein 76-jähriger Autofahrer aus Schweden hatte gegen 14 Uhr einen vor ihm nach rechts abbiegenden Pkw überholt und dabei nicht auf das Motorrad des Mannes aus dem Landkreis Leer geachtet. Der Biker kam mit seiner Kawasaki zu Fall und zog sich Verletzungen am Bein zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund zweitausend Euro. Radfahrer übersehen Scheeßel. Am Donnerstagvormittag ist ein 19-jähriger Radfahrer aus Scheeßel bei einem Verkehrsunfall auf der Westerveseder Landstraße verletzt worden. Er hatte gegen 9.30 Uhr die Fahrbahn überqueren wollen und dabei vermutlich nicht auf den VW Golf eines 35-jährigen Zeveners geachtet. Der Radler zog sich bei der Kollision schwere Verletzungen zu. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Am Auto und am Fahrrad entstand ein Sachschaden von insgesamt über sechstausend Euro. Jungen legen Steine auf das Gleis Rotenburg. Die Rotenburger Polizei hat am Donnerstagnachmittag zwei Jungen erwischt, die Steine auf die Gleise der Bahnstrecke Bremen/Hamburg gelegt haben. Zuvor waren die Beamten von ihren Kollegen der Bundespolizei Bremen darüber informiert worden, dass zwei durchfahrende Züge Steinkontakt gehabt hätten. In der Nähe der Bahnüberführung Sprötschenkamp traf die Streifenbesatzung zwei junge Radler. Jeder hatte einige Steine aus dem Gleisbett bei sich. Nach kurzer Rücksprache gaben beide zu, Steine auf das Gleis gelegt zu haben. Es sei lustig zu sehen, wenn ein Zug darüberfährt. Die Polizisten verdeutlichten ihnen, wie gefährlich ihr Verhalten sein könnte und welche Konsequenzen es auch für sie habe. Dann wurden die Jungen nach Hause gebracht und ihren Eltern übergeben. Unbekannte werfen Gehwegplatte gegen Zigarettenautomaten Rotenburg. Zwei noch unbekannte Täter haben am Donnerstagnachmittag erneut versucht einen Zigarettenautomaten zu knacken. Sie warfen gegen 14.30 Uhr eine Gehwegplatte gegen das Gerät. Beute haben sie aber nicht gemacht. 25-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht Gyhum/Bockel. Die Zevener Polizei hat am Donnerstagvormittag an der Straße An der Autobahn einen 25-jährigen Autofahrer aus Bulgarien aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Verkehrskontrolle gegen 10.30 Uhr zeigte sich, dass der Mann vor Fahrtantritt Marihuana und Amphetamine konsumiert haben dürfte. Ein Drogentest führte zu diesem Verdacht. Dem Bulgaren wurde eine Blutprobe abgenommen. Um das folgende Bußgeldverfahren zu sichern, musste der 25-Jährige eine Kaution von 1.200 Euro hinterlegen. Täter scheitern am Garagentor Horstedt. In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte versucht in der Kleinen Straße ein Garagentor aufzubrechen. Möglicherweise wollten sie Reifen stehlen. Das Garagentor hielt stand und die Täter blieben ohne Beute.
mehr 
(ots) /- 68-jährige Autofahrerin kollidiert mit Lastwagen Volkmarst. Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit ist eine 62-jährige Autofahrerin aus dem Nordkreis am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 71 verunglückt. Die Frau war kurz vor 8 Uhr mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn der Dorfstraße abgekommen und dann seitlich gegen den entgegenkommenden Lkw eines 68-jährigen Kraftfahrers aus dem Landkreis Cuxhaven gefahren. Anschließend kollidierte der Kleinwagen mit einer Leitplanke. Die Frau wurde leichtverletzt im Rettungswagen in das OsteMed Klinikum nach Bremervörde gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über dreitausend Euro. Junger Fahrer unter Drogenverdacht Sittensen. Ein 21-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Zeven ist am Mittwochabend vermutlich unter dem Einfluss von Drogen in eine Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Sittensen geraten. Die Beamten stoppten das Fahrzeug des jungen Mannes gegen 21 Uhr in der Königsberger Straße. Im Gespräch erkannten sie zunächst Anzeichen von Rauschgiftkonsum. Ein Urintest bestätigte den ersten Verdacht. Später räumte der junge Fahrer ein, dass er vor geraumer Zeit Marihuana geraucht habe. Das Ergebnis einer Blutprobe wird zeigen, wann er was zu sich genommen hat. 11-jähriger Radfahrer bei Unfall verletzt Rotenburg. Am Mittwochnachmittag ist ein 11-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Mühlenstraße verletzt worden. Ein 26-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Sottrum hatte den Jungen vermutlich übersehen, als er gegen 16.30 Uhr mit seinem Wagen von einem Grundstück auf die Mühlenstraße fuhr. Bei dem Zusammenstoß zog sich der Radler leichte Verletzungen. Unbekannte plündern Neuanpflanzungen Rotenburg. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen von einem Grundstück am Weicheler Damm rund einhundert Pflanzen und Gehölze gestohlen. Sie waren im Innenhof eines Behördengebäudes des Landkreises neu angepflanzt worden. Zeugen, die Hinweise auf die Tat geben können, melden sich bitte unter Telefon 04261/9470 bei der Rotenburger Polizei. Teurer Grill von der Terrasse gestohlen Bothel. Am vergangenen Wochenende haben unbekannte Täter in der Hastedter Straße einen Holzkohlegrill der Marke Weber gestohlen. Er stand auf der Terrasse eines Wohnhauses und war von der Straße einsehbar. Die Polizei geht von einem Schaden von mehreren hundert Euro aus. Hinweise bitte an die Polizeistation Bothel unter Telefon 04266/8505. Weidezaungerät gestohlen Hetzwege. Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende an der Borcheler Straße zwischen Hetzwege und Westerholz ein Weidezaungerät gestohlen. Es stand an einer Wiese vor einem Boxenlaufstall. Hinweise bitte an die Polizeistation Scheeßel unter Telefon 04263/985950. Schlauchwagen aus Garten gestohlen Zeven. Einen Schlauchwagen haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag von einem Grundstück am Krokusweg gestohlen. Auf dem roten Wagen der Marke Wolf befand sich ein 35 Meter langer, drahtverstärkter Spezialschlauch. Die Täter mussten ihn bei der Tat von einem Außenwasserhahn abschrauben. Hinweise bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/93060. Einbruch in Seniorenheim Gnarrenburg. In der Nacht zum Mittwoch sind unbekannte Täter in das Gebäude einer Tagespflegeeinrichtung an der Hindenburgstraße eingedrungen. Dazu hatten sie zuvor ein Badezimmerfenster aufgebrochen. In der Einrichtung begaben sie sich zielgerichtet in ein Büro und nahmen Bankkarten aus einer Geldkassette mit. Fahrzeugteile vom Traktor gestohlen Scheeßel. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag von einem Ackerschlepper hochwertige Fahrzeugteile gestohlen. Der Traktor stand auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes am Büschelweg. Die Unbekannten bauten ein Bedienteil und den Monitor für die Steuerung des Traktors und die auf dem Fahrzeugdach montierte GPS-Antennen ab. Die Polizei geht von einem Schaden von mehreren tausend Euro aus. Sachdienliche Hinweise bitte an die Scheeßeler Polizei unter Telefon 04263/985950.
mehr