Sag uns, was los ist:

(ots) In der Nacht zum Donnerstag, den 21.11.2019, wurden im Verlauf der Koblenzer und Kölner Straße insgesamt vier Pkw durch herabgefallene Ladung beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Der Gesamtschaden wird auf ca. 9.200 Euro geschätzt. Nach der Spurenlage befuhr der Unfallverursacher mit einem Lkw die Bundesstraße 62 aus Richtung Siegen kommend in Richtung Kirchen. Von der Ladefläche verlor der Lkw Steine und Eisenteile. Die Ladung beschädigte vier Pkw, welche ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt waren. Es handelte sich um einen Mercedes-Benz Höhe Koblenzer Str. 2, ein weiterer Mercedes Höhe Koblenzer Str. 74, einen VW Höhe Koblenzer Str. 88 und einen Audi in Höhe Kölner Straße 9. Bei den verlorenen Teilen könnte es sich um Material handeln, welches beim Rückbau einer Eisenbahnschiene angefallen ist. Ein Foto der Metallteile, bei denen es sich möglicherweise um Schienenhalterklemmen handelt, befindet sich im Anhang. Wer kann Angaben zur Herkunft der herabgefallenen Teile machen? Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Betzdorf unter 02741/9260 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Betzdorf Telefon: 02741/926-145 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei. Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4447441 OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell
mehr