Sag uns, was los ist:

Wenn am 21.01.2020 die närrische Blutspende um 15:30 Uhr ihre Tore zum zehnten Mal öffnet, dann ist dies ein Erfolg der Solidargemeinschaft in unserem Land. Ihnen als Spenderinnen und Spender gilt unser Dank, dass sie trotz mancher Wartezeit die wir in diesem Jahr versuchen auszumerzen, uns die Treue gehalten haben. Jährlich 150 Spenden von „alten Hasen“ und Erstspender\Innen zu erhalten, dies ist nicht selbstverständlich. Daher möchten wir ab 17:00 Uhr mit einem kostenfreien Närrischen Programm danke sagen. Den Auftakt zu diesem großen Charityevent ist eine Herzensangelegenheit von Bernd Voss, 2. Vorsitzender des DRK Windeck. Er wünschte sich die Siegmatrosen der KG Schladern 1900 e.V. Literat und DRK-Sitzungspräsident Matthias Ennenbach konnte diesen Wunsch realisieren. Und so freuen wir uns mit den jüngsten des Karnevals die zugleich Heimvorteil haben, unser närrisches Programm beginnen zu können. Sicherlich haben sich Lena Rötzel und Simona Kreische wieder eine tolle Choreografie einfallen lassen. Sie selbst sagen zur NBS 2020: Die Siegmatrosen freuen sich über alle die ihr Blut spenden, um anderen Menschen das Leben zu retten \"Denn zosamme sin mir nit allein. Denn zosamme, do sin mir doheim. alles es nur halv su schlimm. Zosamme krieje mir alles hin."Weitere Informationen gibt es auch im Netz unter https://www.blutspendedienst-west.de/magazin/lokales/wenn-jecken-zu-lebensrettern-werden sowie auf facebook https://www.facebook.com/events/sch%C3%B6necker-weg-5-51570-windeck-deutschland/n%C3%A4rrische-blutspende-2020-kulturfabrik-kabelmetal-windeck/1135404076660960/ Freuen Sie sich mit uns auf die Domstürmer. Ihren Clip zur NBS 2020 finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=Zvt3OmAVlEM
mehr 
Als erste Gesellschaft der im Bezirk des Landkreises Altenkirchen dem Bund Deutscher Karneval (BDK) angehörigen Vereine, proklamierte die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 e.V. am 03. November 2019 ihre Tollitäten. Geladen wurde standesgemäß um 11:11 Uhr bei freiem Eintritt ins dortige Kulturwerk, wo Lisa Trapp und Jürgen Thielmann durch das Programm führten. Auch Bezirksvorsitzender Matthias Ennenbach und sein Stellvertreter Heinz-Jürgen Joest wurden durch die Wissener KG herzlich eingeladen, um die traditionellen Prinzenorden des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel e.V. zu verleihen. Aber zuerst mussten Kinderprinz Tom I. aus dem Hause Borschk und Prinzessin Sabrina I. aus dem Hause Körbel mit den Insignien der Macht ausgestattet werden. Mit einem dreifachen o-jö-jo wurden die beiden bis Aschermittwoch in ihr Amt gehoben und gaben dabei eine wirklich gute Figur ab. Wir gratulieren den beiden jecken Tollitäten im Namen des gesamten Bezirksvorstandes und des Präsidiums und wünschen euch eine gute und unvergessene Session. Im Anschluss gab es eine weitere Ehrung durch den BDK. Denn drei Tänzerinnen Sabrina Schwan-Diedershagen, Nathalie Kaiser und Julia Rumpel erhielten das BDK-Tanzsportabzeichen in Gold. Auch euch dürfen wir an dieser Stelle für euer ehrenamtliches Wirken und euer Engagement im Tanzsport gratulieren und wünschen euch dreien alles Gute. Weitere Informationen rund um Deutschlands größten Dachverband im Bereich Karneval, Fasching und Fastnacht finden Sie unter www.karnevaldeutschland.de und unter www.rse-bdk.de Denn wir sind mehr als nur die, die Orden verleihen. Wir engagieren uns für Euren Brauchtum in der Region aktiv und nachhaltig. Und so laden wir auch zur Närrischen Blutspende 2020 bei freiem Eintritt in die Kulturfabrik Kabelmetal ein. BlutspenderInnen sind herzlich willkommen. Schirmherren sind die DOMSTüRMER*. Weitere Infos unter https://www.blutspendedienst-west.de/magazin/lokales/wenn-jecken-zu-lebensrettern-werden
mehr