Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Durchsuchungen bei Mitgliedern des verbotenen "Bandidos MC Probationary Chapter Neumünster"

(ots) - Am frühen Dienstagmorgen durchsuchte ein Großaufgebot der Polizei gemeinsam mit Vertretern der Staatsanwaltschaft Flensburg insgesamt 17 Wohnungen von Mitgliedern des verbotenen "Bandidos MC Probationary Chapter Neumünster" in Neumünster.

Die Mitglieder des durch das Innenministerium Schleswig-Holstein am 21.04.2010 verbotenen Vereins stehen im Verdacht, diesen in nahezu unveränderter Weise fortgeführt zu haben. Zum Unterlaufen des Verbotes traten die Mitglieder formal Chaptern der Bandidos in anderen Städten bei und präsentierten sich mit den neuen Kutten in der Öffentlichkeit. Es besteht der Verdacht, dass dieses nur geschah, um den Fortbestand und die Territorialherrschaft des verbotenen "Bandidos MC Probationary Chapter Neumünster" für das Gebiet Neumünster insbesondere auch gegenüber konkurrierenden Motorradclubs zu dokumentieren. Zur Aufklärung der Verdachtslage stellte die Sonderkommission Rocker im Landeskriminalamt bei den Beschuldigten schriftliche und elektronische Unterlagen sowie Kutten sicher.

Gegen die Mitglieder des verbotenen Vereins wird wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Vereinsgesetz ermittelt. Eine derartige Straftat kann mit bis zu einem Jahr Gefängnis oder mit Geldstrafe geahndet werden.

Ort
Veröffentlicht
28. Juni 2011, 07:42
Autor