Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

131216.1 Kiel: Kleintransporter prallte auf Bundesstraße gegen Hubwagen - Polizei sucht Zeugen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Glück im Unglück hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag der Fahrer eines VW-Busses, der auf der B 503 einen auf der Fahrbahn stehenden Hubwagen überfuhr. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden, der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Um 01.15 Uhr befuhr der 41 Jahre alte Kieler mit seinem VW Bus (T4) die B 503 in Fahrtrichtung Kiel. Auf Höhe der Esso-Tankstelle an der Auffahrt Dänischenhagener Straße bemerkte er plötzlich mitten auf der rechten Fahrbahn einen dunklen Gegenstand. Noch bevor der Fahrer reagieren konnte, kam es zum Zusammenprall, durch den der VW Bus so stark beschädigt wurde, dass ein Totalschaden entstand. Der Fahrer kam mit einem großen Schrecken davon.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen stand auf Höhe der Esso- Tankstelle mitten auf der rechten Fahrspur ein Hubwagen. Ob dieser dort mutwillig abgestellt worden ist oder möglichweise zuvor von der Ladefläche eines Transportfahrzeuges gefallen ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach zwei jungen Männern, die kurz nach dem Unfall den Geschädigten angesprochen und nach seinen möglichen Verletzungen gefragt haben. Als der Fahrer angab, dass er nicht verletzt ist, sind beide zu Fuß in Richtung Breslauer Straße davongelaufen. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Wer verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht hat oder Hinweise zu dem Hubwagen geben kann, sollte sich unter der Telefonnummer 0431 - 160 1503 mit den Ermittlern in Verbindung setzen.

Bernd Triphahn

Ort
Veröffentlicht
16. Dezember 2013, 09:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp