Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

120710.1 Kiel: Polizei sucht Zeugen nach bewaffneten Raub

(ots) - Im Kieler Stadtteil Gaarden ist es Montagabend gegen 20:50 Uhr zu einem bewaffneten Überfall auf eine 30-jährige Frau gekommen. Hierbei wurde der Geschädigten unter Vorhaltung einer Schusswaffe die Handtasche entrissen.

Das Opfer befand sich zum Zeitpunkt der Tat auf der Gaardener Fußgängerbrücke als sie auf die zwei Männer traf.

Der eine Täter bedrohte die Geschädigte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Da die Geschädigte kein Geld hatte, entriss er ihr die Handtasche.

Beide Männer werden als 25 Jahre alt und etwa 180 - 185 cm groß und schlank beschrieben und sind vermutlich südländischen Typs.

Der eine Täter war maskiert, trug einen schwarzen Kapuzenpulli und Jeans. Der andere trug ein graues Oberteil.

Bei der Beute handelt es sich um eine auffällige größere schwarze "Kiel" Tasche.

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach Zeugen des Vorfalls. Entsprechende Beobachtungen sollten der Kripo unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mitgeteilt werden.

Sven Petersen

Ort
Veröffentlicht
10. Juli 2012, 09:45
Autor