Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Erpresser gefaßt

(ots) - Am Dienstagmorgen (10. Juni 2014) fand eine Mitarbeiterin eines Unternehmens in Kevelaer an ihrem Arbeitsplatz einen Umschlag, der an den Firmeninhaber persönlich adressiert war. Der Firmeninhaber fand darin ein Erpressungsschreiben vor. Der Erpresser drohte an, Negatives über das Unternehmen zu veröffentlichen, falls der Firmeninhaber nicht am Donnerstag (12. Juni 2014) einen Bargeldbetrag im Freien an einer genau bezeichneten Stelle im Bereich Geldern ablege.

Der Firmeninhaber verständigte unverzüglich die Polizei. Die Geldablage wurde gestern Abend vorgetäuscht. Wenige Minuten nach der Ablage an einer markierten Örtlichkeit fuhr ein 25-jähriger Mann aus Straelen mit einem geliehenen Kleinwagen vor. Bei der Festnahme versuchte er zuerst mit dem Fahrzeug zu fliehen, konnte aber nach wenigen Metern gestellt werden. In der folgenden Vernehmung gestand der ehemalige Mitarbeiter des erpressten Unternehmens die Tat. Den Umschlag mit dem Erpresserschreiben hatte er heimlich in der Firma abgelegt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Ort
Veröffentlicht
13. Juni 2014, 12:03
Autor