Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Tageswohnungseinbruch

(ots) - Noch steht nicht genau fest, was Einbrecher in einem Einfamilienhaus auf dem Lingensweg erbeuteten. Nach ersten Feststellungen fehlen Münzen und Schmuck. Die Einbrecher gelangten am Montag, zwischen 14:45 Uhr und 19:00 Uhr, auf das rückwärtige Grundstück. Hier hebelten sie eine Terrassentür auf und gelangten so ins Haus. Große Angst vor Entdeckung mussten sie dabei nicht haben, denn es gab keine Außenbeleuchtung, die die Einbrecher in ihrem Tun hätte stören können. Die Rollladen waren nicht geschlossen und auch die fehlende Innenbeleuchtung dürfte die Einbrecher insoweit beruhigt haben, als offenbar niemand zu Hause war, um ihr -vermutlich im Schutz der Dämmerung und Dunkelheit erledigtes- kriminelles Werk zu stören. Die Polizei appelliert: Schieben Sie Einbrechern einen Riegel vor! Beleuchten Sie Ihr Haus von außen und mit Hilfe von Zeitschaltuhren auch von innen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Sofern vorhanden, lassen Sie Ihre elektrisch betriebene Rollladen mit der Winterzeit gehen und programmieren Sie vorhandene Zeitschaltuhren entsprechend um! Sie können Ihr Haus, Ihr Eigentum und damit Ihre Privatsphäre mit einfachen Mitteln sehr viel besser vor Einbrechern schützen als Sie denken! Beherzigen Sie unsere Vorbeugungshinweise, die Sie hier finden: http://www.polizei.nrw.de/viersen/artikel__527.html. Besuchen Sie unsere regelmäßigen und kostenlosen Beratungsgespräche und melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort unter 110! Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Wohnungseinbrechern das Leben so schwer wie möglich machen! Hinweise auf verdächtige Beobachtungen zum Einbruch auf dem Lingensweg nimmt das KK 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen./ah (1825)

Ort
Veröffentlicht
05. November 2013, 10:33
Autor
Rautenberg Media Redaktion