Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kempen-St. Hubert: Schülerin durch kochendes Wasser schwer verletzt

(ots) - Beim Streit um den Standort eines Eimers mit kochendem Wasser zog sich eine Schülerin einer Schule am Hohenzollernplatz schwere Verbrühungen zu. Am 13.11.2014, um 11.00 Uhr, verletzte sich eine neunjährige Schülerin im Rahmen des Sachkundeunterrichts schwer. Während eines Experiments mit kochendem Wasser stritt sich das Mädchen mit einer Klassenkameradin um den Standplatz für einen Eimer mit kochendem Wasser. Dabei ergoss sich der Inhalt über das Mädchen. Ein Rettungshubschrauber brachte das schwer verletzte Kind in eine Spezialklinik. Das Amt für Arbeitsschutz wurde informiert. /my (1764)

Ort
Veröffentlicht
13. November 2014, 13:31
Autor