Sag uns, was los ist:

(ots) Die Kontrolle eines 36-jährigen Rollerfahrers endete am Dienstagnachmittag mit mehreren Anzeigen und der Sicherstellung des von ihm genutzten Zweirades. Gegen 15 Uhr fiel einer Steife des Polizeireviers Kehl der Mann auf, als er mit dem Piaggio-Kleinkraftrad von der Königsberger Straße in Richtung Straßburger Straße fuhr. Dabei missachtete er eine rote Ampel und fuhr weiter. Augenscheinlich beim Erkennen des Streifenwagens fuhr er auf den Gehweg und beendete selbst seine Fahrt. Bei der näheren Überprüfung des Mittdreißigers stellte sich heraus, dass er offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Urintest bestätigte den Verdacht der Beamten, worauf hin eine Blutprobe entnommen wurde. Im Laufe der Ermittlungen zu den Besitzverhältnissen des Rollers stellte sich überdies heraus, dass dieser offenbar am vergangene Samstag im Bereich Oberkirch entwendet wurde. Die genauere Begutachtung des ursprünglichen Mofas hinsichtlich technischer Veränderungen soll nun zu Tage bringen, ob das Gefährt aufgrund seiner Geschwindigkeit einen Führerschein zum Fahren erfordert. Einen solchen konnte der Mittdreißiger nicht vorweisen. /rs Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4498985 OTS: Polizeipräsidium Offenburg Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Eine 34-jährige Autofahrerin und ihre Beifahrerin sehen seit Dienstagabend gleich mehreren Anzeigen entgegen, nachdem die Fahrerin auf der Straßburger Straße mit Alkohol am Steuer ertappt wurde. Gegen 23:30 Uhr war die Mittdreißigerin mit ihrem Citroen an einer Kontrollstelle von den Kehler Beamten angehalten worden. Dabei stellte sich heraus, dass sie mit rund 0,6 Promille am Steuer ihres Kleinwagens saß. Mit der Ordnungswidrigkeit konfrontiert, wurde die Frau immer ungehaltener und warf zunächst ihren Führerschein aus dem Fenster. Im weiteren Verlauf zeigte sie sich weiter unkooperativ, leistete dabei auch Widerstand gegen die einschreitenden Polizisten und beleidigte diese sowie eine Ärztin, die mit der Erhebung eine Blutprobe beauftragt worden war. Auch ihre 28 Jahre alte Beifahrerin zeigte sich renitent und versuchte zunächst die Amtshandlungen zu stören. Im weiteren Verlauf ihres Tuns, trat sie nach einem Beamten und traf ihn dabei am Bein. Auch sie offenbarte dabei ihr Repertoire an Beleidigungen gegenüber den Anwesenden. Wegen Fahrens unter Alkohol, Beleidigung, Widerstands und Tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte sieht das Duo nun gesonderten Anzeigen entgegen. Weitere Ermittlungen im Nachbarland sind derzeit noch im Gange, da sich der Verdacht ergab, dass der Citroen weder ordnungsgemäß zugelassen noch versichert sein könnte. /rs Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4498974 OTS: Polizeipräsidium Offenburg Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
mehr