Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kehl -Folgeschwerer Unfall bedarf weiterer Ermittlungen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Zwei Schwerverletzte und eine stundenlange Sperrung der Ringstraße (L 75) zwischen den Einmündungen der Schwarzwaldstraße und der Kinzigallee waren die Folge eines Unfalles am Donnerstagmorgen. Nach bisherigen Erkenntnissen waren drei Personen nach einem Discobesuch auf dem Heimweg in Richtung Frankreich. Sie waren hierbei zu Fuß auf der Ringstraße unterwegs, als der Fahrer eines Motorrollers einen 21-Jährigen aus der Gruppe kurz nach 5 Uhr erfasste. Durch den Zusammenstoß kamen sowohl der 45 Jahre alte Fahrer des Zweirades, als auch der Fußgänger zu Fall und trugen schwere Verletzungen davon. Unmittelbar nach der Kollision passierte eine 20 Jahre alte Peugeot-Lenkerin die Unfallstelle. Die ermittelnden Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg gehen derzeit davon aus, dass die Autofahrerin den zu diesem Zeitpunkt noch auf der Fahrbahn liegenden Zweiradlenker überrollte. Nachdem die 20-Jährige zunächst von der Unfallstelle flüchtete, stellte sie sich knapp zwei Stunden später auf dem Polizeirevier Kehl. Weil am Morgen noch Unklarheit darüber bestand, ob weitere Personen an dem Unfall beteiligt gewesen und hierdurch verletzt worden sein könnten, wurde der Bereich mit einem Hubschrauber abgesucht. Hierbei konnte allerdings keine weiteren Verletzten festgestellt werden. Die Sperrung der Ringstraße wurde gegen 9:20 Uhr aufgehoben. Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens wird ein Rechtsmediziner hinzugezogen. Der Sachschaden am Motorroller wird auf etwa 1.000 Euro taxiert. Die Ermittlungen dauern an.

/wo / rs

Ort
Veröffentlicht
15. August 2019, 13:11
Autor
whatsapp shareWhatsApp