Sag uns, was los ist:

(ots) Kassel-Mitte: Ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Linienbus ereignete sich am heutigen Donnerstagmorgen in der Mauerstraße in Kassel. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Fahrer des Pkw die Kontrolle über sein Auto und stieß mit dem dort stehenden Bus zusammen. Beide Fahrer wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt, der Autofahrer anschließend vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Wie die am Unfallort eingesetzte Streife des Polizeireviers Mitte berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 5:30 Uhr. Der aus Fuldabrück stammende 48 Jahre alte Fahrer des Pkw war mit seinem Mazda von der Lutherstraße nach links in die Mauerstraße und dann ein weiteres Mal nach links in die Hedwigstraße abgebogen. Dabei verlor er die Kontrolle über den Wagen und krachte frontal gegen den in der Mauerstraße stehenden Bus, an dessen Steuer ein 46-Jähriger saß. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte bei dem Autofahrer ein gesundheitliches Problem die Ursache des Kontrollverlustes über den Wagen gewesen sein. Der Toyota war aufgrund des Zusammenstoßes nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gegen 6:40 Uhr war die Straße schließlich wieder frei. Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4487385 OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) Kassel-Mitte: Der am gestrigen Neujahrsmorgen stattgefundene Einbruch in ein Restaurant beschäftigt derzeit die zuständigen Ermittler des Kommissariat 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei. Zwei bislang unbekannte Täter hatten eine Tür an dem Lokal in der Kasseler Innenstadt gewaltsam geöffnet und flüchteten anschließend mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Die Kriminalbeamten erbitten Zeugenhinweise. Wie die aufnehmenden Polizisten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, war es gegen 10 Uhr zu dem Einbruch am Druselplatz gekommen. Die unbekannten Einbrecher stahlen die Kasse des Lokals, in der sich Geld befand, sowie ein Mobiltelefon. Die Überwachungskamera des Restaurants zeichnete auf, dass es sich um zwei männliche Täter gehandelt hat. Beide waren schlank, dunkel gekleidet und maskiert. Durch ihr brachiales Vorgehen richteten sie einen Sachschaden von rund 1.000 Euro an. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben oder den Beamten des K 21/22 Täterhinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Kassel unter Tel.: 0561-9100. Rückfragen bitte an: Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1021 Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4481993 OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
mehr