Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zeuge beobachtet Corsafahrer beim Wodkatrinken; Wagen auf BAB7 durch Polizei gestoppt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- BAB 7/ Guxhagen (Schwalm-Eder-Kreis):

Das Trinken aus einer Wodkaflasche wurde am gestrigen Sonntagabend auf der A7 einem alkoholisierten 55-Jährigen, der seinen Corsa auf der Autobahn 7 in Richtung Süden lenkte, zum Verhängnis. Er konnte dank eines Zeugenhinweises durch Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal gestoppt werden, bevor etwas passierte. Da ein Atemalkoholtest bei dem Corsafahrer knapp 1,8 Promille anzeigte, muss er sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Der aufmerksame Zeuge teilte der Polizei gegen 19:30 Uhr mit, dass er auf einem Parkplatz der Autobahn 7 bei Hedemünden den Corsafahrer beim Trinken aus der Wodkaflasche beobachtet hatte. Danach setzte der Mann seine Fahrt auf der Autobahn in Richtung Süden fort, was den Zeugen an der Fahrtüchtigkeit des Mannes zweifeln ließ und ihn dazu bewog, die Polizei zu alarmieren. Die Beamten der Polizeiautobahnstation konnten den Wagen schließlich wenige Minuten später in Höhe der Anschlussstelle Guxhagen stoppen. Der aus Wiesbaden stammende Fahrer war deutlich alkoholisiert, was sich bei dem durchgeführten Atemalkoholtest betätigte. Die Polizisten nahmen ihn mit auf das Revier, wo er sich einer Blutentnahme unterziehen musste.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ort
Veröffentlicht
09. September 2019, 11:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp