Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nordshausen - Heinrich-Plett-Straße: Einbrecher öffneten Geldautomaten mit entzündetem Gasgemisch

(ots) - Am Sonntagmorgen sind bislang unbekannte Täter in ein Gebäude an der Heinrich-Plett-Straße eingebrochen. Die Einbrecher hatten es dabei einzig und allein auf den im Vorraum des Gebäudes aufgestellten Geldautomaten abgesehen, den sie mittels eines entzündeten Gasgemisches öffnen und entleeren konnten.

Der Geldautomat befindet sich im Vorraum einer ehemaligen Bankfiliale in einem eingeschossigen Gebäude, das zurzeit als Büro einer Kasseler Parteigeschäftsstelle genutzt wird. Die Einbrecher gelangten über ein aufgehebeltes Schiebefenster in den Flachbau. Von dort, ohne den Vorraum betreten zu müssen, gelangten sie an die rückwärtige Tür des Geldautomaten, der von den Innenräumen befüllt wird. Die Automatentür hebelten die Täter sodann einen Spalt auf und leiteten vermutlich ein Gasgemisch ein, das sie zur Entzündung brachten. Durch den entstandenen Druck sprang die Automatentür gänzlich auf und die Einbrecher gelangten so an das darin befindliche Bargeld. Mit ihrer Beute stiegen die Täter wieder aus dem Gebäude und schoben das beim Einbruch schadlos gebliebene Fenster wieder zu. Ein Gebäudeschaden ist nicht entstanden, auch der Vorraum samt Automatentechnik blieb unbeschadet. Die Tat wurde am Montagmorgen von Mitarbeitern der Geschäftsstelle festgestellt. Der Tatzeitraum dürfte nach ersten Ermittlungen am Sonntagmorgen zwischen Mitternacht und 2.30 Uhr gelegen haben.

Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Gebäude der Heinrich-Plett-Straße gesehen haben, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen führt das für Einbrüche zuständige Kommissariat K 21/22 der Kasseler Kripo.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

Ort
Veröffentlicht
01. April 2014, 12:04
Autor
Unserort Redaktion