Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Kassel / Kirchditmold: Einbruch in Gaststätte: Zeugin vermutete Täter noch am Tatort

(ots) - Eine Zeugin meldete sich heute Morgen gegen 4.30 Uhr über den Polizeinotruf 110 bei der Kasseler Polizei und berichtete von einem aus den Angeln gehobenem Fenster einer Gaststätte in der Brunnenstraße im Kasseler Stadtteil Kirchditmold. Die wenige Minuten später am Tatort eingetroffenen Funkstreifen überprüften die Gaststätte, konnten die Täter jedoch nicht mehr antreffen.

Den Ermittlungen der am Tatort eingesetzten Beamten zu Folge hebelten bislang Unbekannte ein Fenster zum Schankraum der Gaststätte auf und stiegen ein. Im Gebäudeinneren durchsuchten sie die Lokalität und machten sich an den dortigen Geldspielautomaten zu schaffen. Einen der beiden Automaten brachen sie mit brachialer Gewalt auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Bei einem zweiten Automaten scheiterten sie oder wurden gestört. Es blieb dabei beim Versuch. Zu welcher Zeit die Einbrecher in die Gaststätte einstiegen ist noch unklar. Der Betreiber des Lokals hatte nach seinen Angaben gegen 23.30 Uhr die Pforten geschlossen.

Nun hoffen die für Einbrüche zuständigen Ermittler des Kommissariats K 21/22 der Kasseler Kripo auf Zeugenhinweise. Diese werden unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

Ort
Veröffentlicht
19. November 2013, 07:52