Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kassel - Niederzwehren: Unfallwagen durchbricht Zaun und kommt an Hauswand zum Stehen: Autofahrer vermutlich zu schnell und alkoholisiert

(ots) - In der vergangenen Nacht ereignete sich ein Verkehrsunfall im Kasseler Stadtteil Niederzwehren, bei dem ein 25 Jahre alter Autofahrer alkoholisiert und offenbar zu schnell war. Der Wagen durchbrach einen Metallzaun und kam erst an einer Hauswand zum Stehen.

Nach Angaben der an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West ereignete sich der Unfall am heutigen Freitag gegen 0.45 Uhr. Zu dieser Zeit war der 25-Jährige aus Kassel mit seinem Wagen auf der Altenbaunaer Straße zwischen Frankfurter Straße und Oberzwehrener Straße unterwegs. Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und in Folge alkoholbedingter Fahruntauglichkeit des Fahrers kam der Wagen im Bereich der dort kreuzenden Straßenbahnschienen mit dem rechten vorderen Reifen nach rechts von der Fahrbahn ab. In Folge des heftigen Gegenlenkens geriet das Fahrzeug ins Schleudern und krachte zunächst frontal gegen eine Gartenmauer und ein Metallzaun am linken Fahrbahnrand. Durch die Wucht des Aufpralls war ein Metallpfosten und ein zwei Meter breites Zaunelement des dortigen Anwesens niedergewalzt worden. Der Pkw kam erst an der dahinter liegenden Hauswand zum Stehen.

Der 25-Jährige verletzte sich bei dem Unfall, konnte aber nach ambulanter Behandlung des Rettungsdienstes an der Unfallstelle in die Obhut der Beamten übergeben werden. Die Polizisten brachten den jungen Autofahrer auf das Baunataler Revier, wo ein Arzt eine Blutprobe nahm, da beim 25-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte.

Den Sachschaden am Pkw bezifferten die Beamten mit ca. 5.000,- Euro, den an Mauer, Zaun und Hauswand mit etwa 2.000,- Euro.

Die weiteren Unfallermittlungen werden beim Polizeirevier Süd-West geführt.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel. 0561 - 910 1020

Ort
Veröffentlicht
24. Februar 2015, 11:15
Autor