Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Kassel - Folgemeldung 1: Unfall: Fußgängerin von Lkw erfasst; Frau schwer verletzt; Unfallgutachter in die Ermittlungen eingebunden

(ots) - (Sehen Sie auch unsere Pressemeldung von 13.29 Uhr:

"Kassel - Erstmeldung: Unfall: Frau von Lkw erfasst;

Kurt-Wolters-Straße Richtung Katzensprung voll gesperrt".)

Bei dem Verkehrsunfall, der sich gegen 13.10 Uhr in Kassel auf der

Kurt-Wolters-Straße, Höhe Artilleriestraße ereignet hatte, wurde eine

Fußgängerin schwer verletzt. Die an der Unfallstelle eingesetzten

Beamten des Polizeireviers Mitte haben einen Gutachter zur

Rekonstruktion des Unfallgeschehens in die Ermittlungen eingebunden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte die Fußgängerin mit ihrem

Ehemann die Kurt-Wolters-Straße unmittelbar vor der Artilleriestraße

in Richtung Universität Kassel überqueren. Sie traten dazu zwischen

verkehrsbedingt haltende Fahrzeuge auf die Kurt-Wolters-Straße. Ein

Lkw fuhr offenbar los, als die beiden Personen vor den Laster auf die

Fahrbahn getreten waren, erfasste die Frau und überrollte sie

anschließend.

Die Fußgängerin wurde schwer verletzt von einem Rettungswagen in

ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Der genaue Gesundheitszustand ist

derzeit nicht bekannt. Nach Angaben der derzeit an der Unfallstelle

eingesetzten Beamten steht der Lkw-Fahrer unter Schock und wird

ebenfalls ärztlich behandelt.

Die beiden stadtauswärts führenden Fahrstreifen der

Kurt-Wolters-Straße sind zwischen dem Holländischen Platz und der

Weserstraße weiterhin voll gesperrt. Die Dauer der Vollsperrung kann

zur Zeit noch nicht genau abgesehen werden.

Es wird nachberichtet.

Torsten Werner

Polizeioberkommissar 0561 / 910 - 1021

Ort
Veröffentlicht
04. Oktober 2010, 12:07
Autor
Unserort Redaktion