Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kassel - Fasanenhof: Kiosk in Arnimstraße überfallen: Kripo Kassel fahndet nach zwei jungen Männern

(ots) - Am gestrigen Mittwochabend, kurz nach 18 Uhr, überfielen zwei junge Männer den Kiosk in der Arnimstraße im Kasseler Stadtteil Fasanenhof. Mit einem kleinen dreistelligen Betrag flüchteten sie vom Tatort in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang erfolglos. Die für Raubüberfälle zuständigen Beamten des Kriminalkommissariats K 11 der Kasseler Kripo erhoffen sich mit der Veröffentlichung des Falls Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Dem Opfer zu Folge hielt sie sich zur Tatzeit alleine in dem Kiosk mit integriertem Verkaufsraum auf, als zwei maskierte Männer um kurz nach 18 Uhr hineinstürmten. Gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichtete das Opfer, dass sie beim Erblicken der Maskierten geistesgegenwärtig aus dem Verkaufsfenster um Hilfe rufen wollte. Die beiden Räuber erkannten offenbar das Vorhaben, rannten hinter den Tresen und hinderten sie an dem Versuch. Einer der Männer soll sie dazu festgehalten und durch Zuhalten des Mundes am Schreien gehindert haben, während der zweite versuchte die Kasse zu öffnen. Da dies misslang, musste das Opfer die Schublade öffnen. Nachdem die Räuber das Geld ergriffen hatten flüchteten sie mit ihrer Beute.

Das Opfer beschrieb die beiden Männer wie folgt:

  1. Täter: Etwa 20 - 25 Jahre alt, ca. 190 cm groß und schlank mit breiten Schultern. Er soll dunkelblonde Haare gehabt haben und sei mit einem Tuch vor dem Gesicht maskiert gewesen. 2. Täter: Ca. 20 Jahre alt, etwa 175 - 180 cm groß und schlank. Er soll schmaler als der Komplize gewesen sein und Deutsch ohne Akzent gesprochen haben. Auch er war mit einem Tuch vor dem Gesicht maskiert.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561 / 9100 zu melden. Die weitere Sachbearbeitung wird beim Kommissariat K 11 der Kasseler Kripo geführt.

Torsten Werner

Polizeioberkommissar 0561 / 910 - 1021

Ort
Veröffentlicht
27. Januar 2011, 13:11
Autor