Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Kassel - Einbrecher gleich zweimal festgenommen

(ots) - Offensichtlich unbelehrbar war ein 37-jähriger, polizeilich hinreichend bekannter Mann aus Kassel, der am heutigen Heiligen Abend gleich zweimal in gewerbliche Objekte einbrach. Die erste Tat verübte der Mann am Nachmittag gegen 15.20 Uhr. Hier brach er die Hinter-tür einer Apotheke in der Moritzstraße auf. Dabei wurde er allerdings von dem im Haus anwesenden Hausmeister überrascht, der dann einen weiteren Hausbewohner zur Hilfe rief und gleichzeitig die Polizei verständigte. Der Hausmeister und der Anwohner verhielten sich couragiert und blockierten die aufgebrochene Tür. Hierdurch gelang es ihnen den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzusetzen. Nach der Festnahme wurden im Rucksack des Täters diverse Medikamente aufgefunden, die er offensichtlich in der Apotheke entwendet hatte um seine Drogensucht zu befriedigen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 37-jährige zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt, da zunächst durch die Staatsanwaltschaft keine Vorführung vor den Haftrichter beantragt wurde. Gegen 19.45 Uhr wurde der Mann dann erneut auffällig, als er am Königsplatz in ein Be-kleidungsgeschäft einbrach. Auch hierbei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der sofort die Polizei informierte. Den Beamten vom Polizeirevier Mitte gelang es dann sehr schnell den 37-jährigen festzunehmen, als er gerade vom Tatort flüchten wollte. Am morgigen ersten Weihnachtsfeiertag wird der Mann nunmehr dem Haftrichter vorgeführt.

Franz Skubski (Erster Polizeihauptkommissar ) Polizeiführer vom Dienst

Ort
Veröffentlicht
25. Dezember 2015, 00:32
Autor