Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kassel: 21-Jähriger fährt mit 1,4 Promille Ampel um

(ots) - In der heutigen Nacht hat ein 21-jähriger Autofahrer in Kassel mit 1,4 Promille die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen Unfall verursacht. Hierbei wurde eine Lichtzeichenanlage beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird mit 6.500,- Euro angegeben.

Gegen 00.30 Uhr befuhr der 21-jährige Mann aus Kassel mit einem PKW die Wilhelmshöher Allee aus Richtung Innenstadt in Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe. Er fuhr auf dem rechten Fahrstreifen. In Höhe der Kreuzung Querallee wollte er nach rechts in die Querallee abbiegen.

Hier kam der 21-Jährige von seinem Fahrstreifen nach links ab, überfuhr eine Verkehrsinsel prallte auf die dort stehende Ampel und beschädigte diese schwer. Die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeireviers Mitte führten bei dem jungen Mann einen Atemalkoholtest durch. Dieser zeigte den Beamten auch einen guten Grund, warum der Mann von der Fahrbahn abgekommen war. Mit angezeigten 1,4 Promille war der 21-Jährige aus Kassel nicht mehr in der Lage, sein Fahrzeug sicher zu steuern. Der Autofahrer und seine 19-jährige Begleitung wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer.

Frank Kramer Polizeioberkommissar

  • Pressestelle -

Tel.: 0561 - 910 1021

Ort
Veröffentlicht
05. August 2015, 10:41
Autor