Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Folgemeldung 2 zum umgekippten Tanklaster: 130.000 Euro Sachschaden

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- (Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 8:18 Uhr und 15:03 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4324122 veröffentlichten Pressemeldungen zu dem Unfall.)

Autobahn 44 (Landkreis Kassel): Der Sachschaden, der bei dem Unfall des Tanklasters auf der A 44 am heutigen Dienstagmorgen gegen 7:20 Uhr entstand, beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 130.000 Euro. Der Sattelzug und insbesondere der Tanksattelauflieger waren erheblich beschädigt worden. Dieser Schaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Der Flurschaden, der bei dem Unfall und den Bergungsarbeiten durch das ausgelaufene Heizöl entstanden war, wird auf ca. 25.000 Euro beziffert. Zudem waren rund 5.000 Euro Schaden an dem Pkw entstanden, der über einen Bremskeil, den der Sattelzug bei dem Unfall auf der Autobahn verloren hatte, gefahren war.

Aktuell ist im Bereich der Unfallstelle zwischen Warburg und Breuna noch der rechte der beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Kassel wegen Ausbaggerarbeiten des verunreinigten Erdreichs gesperrt. Es kommt in diesem Bereich noch zu Verkehrsbehinderungen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ort
Veröffentlicht
16. Juli 2019, 14:27
Autor
whatsapp shareWhatsApp