Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 zwischen Hann.-Münden und Kassel - Unfallbeteiligter flüchtig

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Morgen gegen 06:00 Uhr auf der BAB7 zwischen den Anschlussstellen Hann.-Münden-Lutterberg und Kassel-Nord.

Bei dem Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw und ein Lkw beteiligt sind, wurden zwei Personen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Bergungsarbeiten an der Unfallstelle sind derzeit im Gange.

Zeugenaufruf:

Nach derzeitigem Erkenntnisstand hat sich ein Unfallbeteiligter zu Fuß von der Unfallstelle in Richtung Niestetal-Sanderhausen/Kassel-Bettenhausen entfernt. Es ist nicht auszuschließen, dass die Person medizinischer Hilfe bedarf und möglicherweise unter Schock steht. Die Person kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 40 Jahre alt, bekleidet mit einer rot-orangefarbenen Jacke, vermutlich Arbeitskleidung.

Das Polizeipräsidium Nordhessen bittet daher die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise und Beobachtungen nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 0561/9100 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Alexander Wessel, PHK Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910 0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4468916 OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
14. Dezember 2019, 06:44
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!