Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Bundespolizei wegen Demo-Veranstaltungen an Kasseler Bahnhöfen im Einsatz

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

Verschiedene Versammlungen und Demonstrationszüge am kommenden Samstag (20.07.) in Kassel beschäftigen auch die Bundespolizei. "Für die Sicherheit der Bahnreisenden, insbesondere in und aus Richtung Kassel, werden wir verstärkt präsent sein!", sagte die Polizeiführerin der Bundespolizei, Polizeidirektorin Sonja Koch-Schulte.

Unterstützt werden wir von Kräften der Direktion Bundesbereitschaftspolizei und der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit der Bundespolizeidirektion Koblenz. Die Sicherheit des Bahnverkehrs und der Schutz der Versammlungsfreiheit stehen gleichermaßen im Fokus unserer Maßnahmen.

Neben möglichen Einschnitten im ÖPNV, sind auch Einschränkungen im Bereich der Kasseler Bahnhöfe (Kulturbahnhof und IC-Bahnhof), bezüglich der Zu- und Abgänge möglich. Bahnreisende werden daher gebeten, sich frühzeitig zum Bahnhof zu begeben.

Das Parken im Bereich der Bahnhöfe kann aufgrund des Einsatzes eventuell nur eingeschränkt bzw. gar nicht möglich sein. Wir empfehlen hier ggf. auf andere Parkflächen auszuweichen.

Während des Einsatzes ist die Pressestelle der Bundespolizeiinspektion Kassel wie folgt erreichbar. Ansprechpartner ist Pressesprecher Klaus Arend - Tel. 0175/9028384. Einsatzinformationen auch über Twitter @bpol_koblenz.

Einsatz von Kommunikatoren

Für Bürgerfragen und Medienvertreter, im Zusammenhang mit dem Einsatz der Bundespolizei, ist am Samstag auch ein Kommunikationsteam im Einsatz.

Ort
Veröffentlicht
17. Juli 2019, 10:52
Autor
whatsapp shareWhatsApp