Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Blitzeinbruch in Telekom-Shop an der Oberen Königsstraße: Gully-Deckel in Schaufensterscheibe geworfen - Vier Täter flüchteten in dunklem Audi mit Wiesbadener Kennzeichen

(ots) - Nachdem es heute Morgen zu einem sogenannten Blitz-Einbruch in dem an der Fußgängerzone der Oberen Königsstraße gelegenen Telekom-Shop kam, fahndet die Polizei nach vier maskierten Tätern, die in einem dunklen Audi mit Wiesbadener WI-Kennzeichen geflüchtet waren.

Scheibenklirren und ein lauter Knall rissen heute Morgen um 1.30 Uhr Anwohner der Oberen Königsstraße aus ihren Schlaf. Beim Blick auf die Straße entdeckten sie vor dem Telekom-Shop an der Ecke zur Wilhelmsstraße eine dunkle Audi-Limousine mit eingeschaltetem Licht, zwei offen stehenden Autotüren sowie einem geöffneten Kofferraum. Gleich darauf konnten sie beobachten, wie vier maskierte Männer aus der eingeschlagenen Schaufensterscheibe des Telekom-Shops stiegen. Einer soll noch einen Karton und einen Feuerlöscher in den Kofferraum gelegt haben, danach seien die Einbrecher in dem vermutlich schwarzen Audi mit Wiesbadener WI-Kennzeichen über den Karlsplatz in Richtung Fünffensterstraße geflüchtet. Ein Zeuge konnte bei seiner späteren Befragung durch alarmierte Beamte des Polizeireviers Mitte schildern, dass die Männer in ihrer Fluchtphase sehr hektisch waren und sich auch sehr laut unterhielten. Sie sollen nach seinen Angaben Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Beamte des Kriminaldauerdienstes, die heute Morgen am Tatort die ersten Ermittlungen führten, konnten feststellen, dass die Einbrecher mit einem Gully-Deckel ein ca. 140 x 150 cm großes Loch in das Schaufenster des Telekom-Shops geworfen hatten. Durch die Öffnung waren sie in den Verkaufsraum eingestiegen und steuerten von dort gezielt den hinteren Lagerraum an. Die Lagertür hatten sie gewaltsam geöffnet und aus dem Lagerbestand eine Vielzahl von Handys der Marken iPhone 5C, HTC one, Nokia Lumia, Samsung S4 sowie einige IPads entwendet. Der Feuerlöscher, den ein Einbrecher nach Angaben eines Zeugen zusammen mit dem Kanton, in dem mit hoher Wahrscheinlichkeit die entwendeten Handys und Pads transportiert wurden, in den Kofferraum warf, stammt auch aus dem Lagerraum des Mobilfunk-Shops. Nach Angaben der Zeugen sei alles ganz schnell gegangen und der Einbruch habe sich in nur wenigen Minuten abgespielt. Die Fahndung nach den Tätern und dem dunklen Audi mit WI-Kennzeichen wurde umgehend veranlasst, blieb aber bislang ohne Erfolg.

Zeugen, die Hinweise zur Tat, den Tätern, dem dunklen Audi mit WI-Kennzeichen oder dem Verbleib der Diebesbeute geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Die Ermittlungen hat das für die Bearbeitung von Einbrüchen zuständige Kommissariat K 21/22 übernommen.

Sabine Knöll Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020

Ort
Veröffentlicht
10. Oktober 2013, 08:10