Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Baunatal: Abschlussmeldung zu: Verkehrsunfall auf A 49 bei Baunatal; Alleinunfall; Pkw kam nach Aquaplaning von der Fahrbahn ab und überschlug sich, zwei schwer verletzte Personen.

(ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere Erstmeldung von

heute, per OTS über News Aktuell um 14:24 Uhr herausgegeben)

An dem schweren Verkehrsunfall auf der A 49 Marburg-Kassel

zwischen den Anschlussstellen Baunatal-Mitte und Baunatal-Nord war

nur ein Fahrzeug beteiligt. Ein 28 Jahre alter Autofahrer aus

Edermünde (Schwalm-Eder-Kreis) war zusammen mit seiner 27 Jahre alten

Beifahrerin um 14 Uhr auf der A 49 in Richtung Kassel unterwegs. Etwa

200 Meter hinter der Abfahrt Baunatal-Mitte geriet das Fahrzeug

vermutlich nach Aquaplaning außer Kontrolle und kam nach rechts von

der dort zweispurigen Autobahn ab. Anschließend überschlug sich das

Fahrzeug und kam, etwa 20 Meter abseits im Feld, wieder auf den

Rädern zum Stehen. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuginsassen

schwer verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung an der

Unfallstelle durch ein Rettungsteam und den Notarzt in Kasseler

Krankenhäuser gebracht. Der Rettungshubschrauber Christoph 7, der den

Notarzt zur Unfallstelle gebracht hatte, konnte neben der Autobahn

landen. Für seinen Start musste dann allerdings die A 49 in

Fahrtrichtung Kassel kurzzeitig voll gesperrt werden. Derzeit läuft

noch die Bergung des total demolierten Unfallwagens. Bis zum

Abschluss der Maßnahme muss der rechte Fahrstreifen gesperrt bleiben,

der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Der

Sachschaden beträgt insgesamt rund 10.000,- Euro. Andere

Verkehrsteilnehmer wurden nicht in den Unfall verwickelt.

Wolfgang Jungnitsch

Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Ort
Veröffentlicht
05. August 2010, 13:11
Autor