Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Autobahn 7 (Schwalm-Eder-Kreis): Rund 15 km Stau; Polizei hat Feuerwehr zur Versorgung mit Wasser angefordert

(ots) /- Rund 15 Kilometer Stau gibt es aktuell auf der A 7 in Fahrtrichtung Norden im Schwalm-Eder-Kreis. Grund ist die bereits seit einigen Tagen bestehende einspurige Verkehrsführung wegen der Sanierung von Fahrbahnschäden zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Dreieck Kassel-Süd. Da sich aufgrund des Nadelöhrs mittlerweile in dem Stau kaum mehr ein Rad dreht und derzeit hohe Temperaturen herrschen, haben die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal die Feuerwehr zur Unterstützung und Versorgung der in dem Stau stehenden Verkehrsteilnehmer angefordert. Ein Betreuungszug der Feuerwehren Melsungen und Guxhagen ist alarmiert. Damit die Feuerwehrfahrzeuge schnell jeden erreichen und mit Wasser versorgen können, bitten die Beamten der Autobahnpolizei die Verkehrsteilnehmer auf das Bilden einer Rettungsgasse zu achten.

Das aktuelle Stauende liegt derzeit in Höhe der Anschlussstelle Malsfeld. Umleitungsempfehlung: A 7 an der AS Homberg / Efze verlassen, über die B 323 zur B 254, weitere Fahrtrichtung Fritzlar zur A 49, AS Wabern in Fahrtrichtung Kassel. An der AS Guxhagen ist die Auffahrt auf die A 7 in Richtung Norden aktuell gesperrt. Der Verkehr wird ebenfalls in Richtung A 49 umgeleitet.

Wann die Arbeiten am heutigen Tage beendet und die Sperrungen der zwei Fahrstreifen aufgehoben werden können, ist momentan noch nicht absehbar.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Ort
Veröffentlicht
01. August 2018, 12:51
Autor