Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
A 7 zwischen Kassel-Nord und Hann.-Münden-Lutterberg: Auffahrunfall mit vier Lkw - Keine Verletzten: Zwei Fahrspuren gesperrt, derzeit etwa 5-6 Kilometer Rückstau

(ots) - Rund einen Kilometer vor der Abfahrt Hann.-Münden-Lutterberg kam es heute Nachmittag gegen 16:15 Uhr zu einem Auffahrunfall, an dem insgesamt vier Lkw beteiligt sind. Nach Angaben der für diesen Streckenabschnitt der A 7 Kassel - Hannover noch zuständigen Polizeiautobahnstation in Baunatal gab es bei dem Unfall keine Verletzten. Derzeit sind zwei der drei Fahrstreifen der A 7 durch die Unfallfahrzeuge blockiert. Der Verkehr in Richtung Norden kann die Unfallstelle bei Autobahnkilometer 298,5 einspurig passieren. Derzeit stauen sich die Fahrzeug hinter der Unfallstelle auf einer Länge von etwa 5 bis 6 Kilometern, wie die PASt Baunatal berichtet.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein Lkw mit Anhänger einer Firma aus dem Raum Kassel in einer Steigungsstrecke auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf und schob diesen auf weitere zwei vorausfahrende Sattelzüge. Zum entstandenen Sachschaden liegen bislang noch keine Informationen vor.

Wolfgang Jungnitsch Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Ort
Veröffentlicht
17. September 2013, 15:15
Autor
Rautenberg Media Redaktion